Familienbuch Euregio

Epaminondas Koenen
* 28.05.1801 rf Köln    + 10.10.1858 Aachen
Beruf: Arzt 
[Lüth] [MüWeDü] S.185, Epaminondas Koenen, *28.05.1801 in Köln, Sohn von Johann Leonhard Koenen und Anna Elisabeth Deutgen, war verheiratet mit Henriette Leucken aus Süchteln und hatte 2 Töchter. 
[Lüth] [AachenCasino] N°353, Dr. Epaminondas Koenen, *29.05.1801 in Köln, Sohn des späteren Appellationsgerichtspräsidenten Johann Leonhard Koenen und Anna Elisabeth Deutgen, war verheiratet mit Henriette Leucken, Tochter des Apothekers Heinrich Arnold Leucken. 
Mit dem Regierungssekretär K. L. Aldefeld gründete er im Jahre 1835 die Gesellschaft für nützliche Wissenschaften und Gewerbe - im Volksmund "die Unnütze genannt - , die seit 1846 in der alten Redoute ihre Versammlungen hatte. Er war ein sehr beliebter Arzt und Gesellschafter in Aachen. 
Dr. Epaminondas Koenen starb am 10.10.1858 in Aachen.
Eltern: Johann Leonhard Koenen und Anna Elisabeth Deutgen
Casinogesellschaft Aachen
Henriette Leucken
* 01.04.1810 rf Süchteln    + 21.11.1880 Aachen
[Lüth] [AachenCasino] Henriette Leucken, *01.04.1810 in Süchteln, Tochter des Apothekers Heinrich Arnold Leucken (1778-1854), war verheiratet mit Dr. Epaminondas Koenen, Sohn von Johann Leonhard Koenen und Anna Elisabeth Deutgen. 
Sie starb am 21.11.1880 in Aachen. 
Eltern: Heinrich Arnold Leucken und NN NN
2 Kinder
Hermine Florentine Koenen
* 28.05.1848 ev Aachen   
[Lüth] [IGI] [Taufbuch] Aachen, Evangelische Kirche, Unierte Gemeinde, Hermine Florentine Koenen, Taufe am 28.05.1848, Tochter von Epaminondas Koenen und Henrietta Leucken
Epaminondas Koenen
* 1849 ev Aachen    + 1849
[Lüth] [IGI] [Taufbuch] Aachen, Evangelische Kirche, Unierte Gemeinde, Epaminondas Koenen, *1849, +1849, Sohn von Epamin. Koenen und Henriette Leucken

 
Permanent-Link zu dieser Seite:
http://familienbuch-euregio.eu/genius?person=91486
 
Nach oben