Familienbuch Euregio

Johann Peter Joseph Monheim
* 23.05.1786 Aachen    + 01.12.1855 Aachen
Beruf: Apotheker, Kaufmann, Stadtrat 
[Wikipedia] 1806 bis 1808 studierte Johann Peter Joseph Monheim an der Pharmazeutischen Schule in Paris, wo er als Assistent von Louis-Nicolas Vauquelin arbeitete. 1809 übernahm er die väterliche Apotheke, die er bis 1853 führte. 1811 machte er in Paris das Apothekerexamen. Die Universität Göttingen promovierte ihn 1815 zum Dr. phil. Durch die chemische Analyse der Aachener Quellen hat er sich als Balneologe einen Namen gemacht und die kritisch-wissenschaftliche Methodik in der Toxikologie und in der Quellwasseranalyse profiliert. Zu seinen wichtigsten Arbeiten zählt die Analyse der Mineralwässer in Aachen, Burtscheid, Spa, Malmedy und Heilstein. 
[SchildJanssen] 13/109: Das Grabkreuz des vor allem auch auf sozialem Gebiet hochverdienten Apothekers Dr. J. P. J. Monheim, 1786-1855, lag dicht neben dem seiner Frau und fiel vermutlich dem 2. Weltkrieg zum Opfer. Der dreiundzwanzigjährige Dr. Johann Peter Joseph Monheim hatte kurz vor seiner Heirat mit Dorothea Emonts seine Studien abgeschlossen und die Apotheke seines verstorbenen Vaters übernommen. 
[Lüth] [AachenCasino] N°227, Dr. Johann Peter Joseph Monheim, *23.03.1786 in Aachen, war verheiratet mit Lucia Dorothea Emonts aus Xanten, Tochter von Johann Adam Emonts und Odilia Lucia Willemsen. 
Im Jahre 1815 wurde er wegen seiner großen Verdienste Ehrendoktor der Universität Göttingen. Im Jahre 1823 gründete er das Vinzenz-Spital für unheilbare Kranke. Er besaß eine chemische Fabrik in Diepenbenden, seine Apotheke und sein Wohnhaus lagen am Hühnermarkt (heute Museum) 
Er war lange Stadtrat und Mitglied des Provinziallandtages, auch war er wissenschaftlich-literarisch tätig. 
[Adressbuch] Aachen, 1850, Dr. Phil. Johann Peter Joseph Monheim, Apotheker und Materialwaarenhändler; Aachen, Hühnermarkt 1206
Eltern: Andreas Monheim und Anna Maria Gertrud Peuschgens
Link: Wikipedia - Johann Peter Joseph Monheim 1786 - 1855
Casinogesellschaft Aachen
Persönlichkeiten im Spiegel Aachener Straßen
Lucia Dorothe Emonts
* 29.01.1790 Xanten    + 18.12.1848 Aachen
[SchildJanssen] [Grabstein] auf dem Aachener Ostfriedhof 13/109 Lucia Dorothea Monheim geb. Emonts *29.1.1790 Xanten, +18.12.1848 Aachen. 
[SchildJanssen] 13/109 Dorothea Emonts, die in Xanten als Tochter eines dort niedergelassenen Aacheners geboren wurde, heiratete noch nicht zwanzigjährig den dreiundzwanzigjährigen Dr. Johann Peter Joseph Monheim. Ihm schenkte sie elf Kinder, von denen zwei früh starben. In ihrem großen Haushalt am Hühnermarkt in Aachen - heute Couvenmuseum - nahm sie dazu noch zwei Neffen, Kinder ihrer Schwester Katharina van Baerle, geb. Emonts, auf. Frau Monheim war erst fünfzig, als sie einen Schlaganfall erlitt, der sie linksseitig lähmte. Acht Jahre später starb sie "fast plötzlich an einem Schlagfluß", nach einem Leben "in treuester Erfüllung vieler und wichtiger Berufspflichten, in angelegenlichster Ausübung der Werke barmherziger Liebe gegen die Nothleidenden". Von den neun Kindern der frommen Mutter traten drei Töchter und der vorjüngste Sohn in den Ordensstand. Über ihre Söhne Viktor, Hermann und Leonard wurde sie zur Ahnin einer großen Nachkommenschaft. 
[Lüth] [AachenCasino] Lucia Dorothea Emonts aus Xanten, Tochter von Johann Adam Emonts und Odilia Lucia Willemsen, war verheiratet mit Dr. Johann Peter Joseph Monheim.  
Eltern: Johann Adam Emonts und Odilia Lucia Willemsen
  04.11.1809
[IGI] ohne Angabe der ursprüngliche Quelle: Heirat am 4.11.1809 in Aachen zwischen Johann Peter Joseph Monheim, *23.5.1786 in Aachen, +1.12.1855, Sohn von Andreas Monheim und Gertrud Peuschgens, und Lucia Dorothea Emonts, *29.1.1790 in Xanten, +18.12.1848. 
Eine Heiratsurkunde konnte in Aachen nicht nachgewiesen werden. 
11 Kinder
Pauline Marie Monheim
* 29.07.1811 Aachen   
[IGI] [Geburtsurkunde] Pauline Marie Monheim *29.7.1811 in Aachen, Tochter von Johann Peter Monheim und Lucia Dorothea Emonts. 
[Lüth] [MaccoWappen] Bd.2,S.212 ihre Heirat am 14.04.1831, Pauline Maria Gertrud Hubertine Monheim, *29.07.1811, Tochter von Dr. Johann Peter Josef Monheim, Medizinalassessor und Apotheker, und Lucie Dorothea Emonts in Aachen
∞ 14.04.1831 Aachen mit Eduard Vossen
Viktor Monheim
* 24.04.1813 Aachen    + 19.04.1897 Aachen
Beruf: Apotheker 
[IGI] [Geburtsurkunde] Victor Theodore Monheim *24.4.1813 in Aachen, Sohn von Jean Pierre Monheim und Lucie Dorothee Emonts. 
[SchildJanssen] [Grabstein] auf dem Aachen Ostfriedhof 4/123 Viktor Monheim *24.4.4813 Aachen +19.4.1897 Aachen. 
[SchildJanssen] 4/123: Viktor Monheim war der älteste Sohn des Apothekers Johann Peter Joseph Monheim und seiner Ehefrau Lucia Dorothea Emonts. Drei Jahre vor dem Tode des Vaters übernahm er 1853 als dessen Nachfoger die Apotheke am Hühnermarkt in Aachen. Wie der Vater bekleidete auch er zahlreiche Ehrenämter; dreißig Jahre gehörte er dem Stadtverordneten Kollegium an und zwanzig Jahre war er in der Armenverwaltung täig. Hier erwarb er sich besondere Verdienste um die wirtschaftliche Ausnutzung des reichen Grundbesitzes zum Nutzen der Armen. Als begeisterer Botaniker war er eifriger Sammler von Mineralien und Pflanzen; sein reiches Herbarium vermachte er der städtischen Gartenverwaltung. Die Forschungen des Chemikers befaßten sich zumeist mit Problemen der engeren Heimat, wie 1864 die Untersuchung "Ueber der Zweckmäßigkeit einer Bohrung im Bereich der Kaiserthermen zu Aachen" oder "Künstliches Aachener Badesalz" 1865. 1839 hatte sich Viktor Monheim mit der jüngsten Schwester der späteren Ordensgründerin Clara Fey vermählt. 
[Adressbuch] Aachen, 1868, J. P. J. Monheim, Drogeriehandlung en gros, Theilhaber: Victor Monheim und Hermann Monheim; Aachen, Hühnermarkt 19
∞ 03.09.1839 Aachen mit Catharina Fey
8 Kinder: Maria Josephine, Alphons Maria, Johann Theodor, Andreas Paul, Ludwig Gerhard, Xaver Alexander, Clara Paula, Maria Anna
Alexander Monheim
* 24.06.1815 Aachen   
[IGI] [Geburtsurkunde] Alexander Polycarp Monheim *24.6.1815 in Aachen, Sohn von Johan Peter Monheim und Lucia Dorothea Emonds.
Juliana Josepha Monheim
* 04.08.1816 Aachen   
[IGI] [Geburtsurkunde] Juliana Josepha Monheim *4.8.1816 in Aachen, Tochter von Johann Peter Monheim und Lucia Dorothea Emonts.
Clothilde Monheim
* 07.05.1818 Aachen    + 25.05.1848 Aachen
[IGI] [Geburtsurkunde] Maria Clotildis Monheim *7.5.1818 in Aachen, Tochter von Johann Peter Monheim und Lucia Dorothea Emonts. 
[IGI] ohne Angabe der Quelle: Klothilde Monheim *7.5.1818 in Aachen, +25.5.1848, Tochter von Johann Peter Monheim und Lucia Dorothea Emonts.
Pulcheria Augusta Monheim
* 05.01.1820 Aachen   
[IGI] [Geburtsurkunde] Pulcheria Augusta Monheim *5.1.1820 in Aachen, Tochter von Johann Peter Monheim und Lucia Dorothea Emonts.
Hermann Monheim
* 20.01.1822 Aachen   
Beruf: Fabrikant 
[IGI] [Geburtsurkunde] Hermann Joseph Monheim *20.1.1822 in Aachen, Sohn von Johan Peter Monheim und Lucia Dorothea Emonts. 
[Adressbuch] Aachen, 1868, J. P. J. Monheim, Drogeriehandlung en gros, Theilhaber: Victor Monheim und Hermann Monheim; Aachen, Hühnermarkt 19 
[Adressbuch] Aachen, 1868, J. P. J. Monheim, Droguerie und Fabrik chemischer Producte, Inhaber Hermann und Johannes Monheim; Aachen, Hühnermarkt 13 und Antoniusstraße 26
∞ 27.05.1868 Aachen mit Maria Josepha Laurent
4 Kinder: Maria Theresia, Joseph Peter, Theresia Antonia, Franz Joseph
Maria Theodora Monheim
* 18.12.1823 Aachen   
[IGI] [Geburtsurkunde] Maria Theodora Monheim *18.12.1823 in Aachen, Tochter von Johann Peter Monheim und Lucia Dorothea Emonts.
Maria Theresia Monheim
* 24.01.1826 Aachen   
[IGI] [Geburtsurkunde] Maria Theresia Monheim *24.1.1826 in Aachen, Tochter von Johann Peter Monheim und Lucia Dorothea Emonts.
Edmund Monheim
* 05.04.1828 Aachen   
[IGI] [Geburtsurkunde] Edmund Maria Monheim *5.4.1828 in Aachen, Sohn von Johann Peter Monheim und Lucia Dorothea Emonts.
Leonhard Monheim
* 16.06.1830 Aachen    + 23.01.1913 Aachen
Leonard Maria Monheim 
Beruf: Kaufmann, Unternehmer, Schokoladenproduzent 
[IGI] [Geburtsurkunde] Aachen, Leonard Maria Monheim, *16.7.1830, Sohn von Johann Peter Monheim und Lucia Dorothea Emonts. 
[ReySchervier] S.97, Antoinette Merckelbach heiratete 1856 zu Mechelen, Leonhard Monheim, Drogengroßkaufmann und Schokoladenfabrikant, geb. 16.6.1830, Sohn des berühmten Apothekers Dr. J.P.J. Monheim. Leonhard Monheim starb zu Aachen am 23.1.1913. 
[Wikipedia] Leonard Monheim, *16.6.1830 in Aachen, +23.1.1913 in Aachen, wurde als jüngster Sohn des Apothekers Johann Peter Joseph Monheim und dessen Frau Lucia Dorothe geb. Emonts geboren. Nach seiner schulischen Ausbildung in Neuwerk begann er 1846 seine berufliche Ausbildung in der väterlichen Drogenhandlung. Ab 1849 war er Volontär in Mainz bei der Kolonialwarenhandlung Cajetan Josef Giani, dessen Sohn Caspar Giani später sein Schwager und Teilhaber wurde. 1853 trat er als Teilhaber in das Drogendetail-Geschäft seines Vaters Johann Peter Joseph Monheim im Haus Monheim am Hühnermarkt in Aachen ein. 1857 übernahm er das Geschäft und führte den Vertrieb von Kolonialwaren und Südfrüchten, sowie die Herstellung von Schokolade durch einen eigenen Chocolatier ein. Das Jahr 1857 gilt daher als Gründungsjahr der Trumpf Schokolade. Am 1. Juli 1866 nahm er seinen Schwager Caspar Giani als Teilhaber auf und begannt 1868 mit der maschinellen Herstellung von Schokolade in der Hochstraße 16 einschließlich Gewürzmühlerei, Zuckerschneiderei sowie Herstellung von Staubraffinade. 1878 trennte er sich von Caspar Giani und verlegte die Schokoladenfabrik in die Jakobstraße 10. 1890 nahm er seinen ältesten Sohn Hermann Josef Monheim als Teilhaber in die Firma Leonard Monheim auf. 1895 wurde die Schokoladenfabrikation von der Jakobstraße 10 in die Antoniusstraße 24/26 verlegt. 1900 zog Monheim sich von den Geschäften zurück und übergab die Leitung der Schokoladenherstellung seinem Sohn Hermann Josef Monheim. Sein Sohn Mathias Monheim übernahm den Kolonialwarenhandel. 
[Adressbuch] Aachen, 1858, Leonhard Monheim, Material- u. Südfrüchte-Handlung, Aachen, Hühnermarkt 17 
[Adressbuch] Aachen, 1868, Leonhard Monheim, Material-, Colonial- und Südfrüchtehandlung, Gewürzmühle, Senf- und Chocoladefabrik, Theilhaber Leonard Monheim und Caspar Giani; Aachen, Jakobstraße 8 und Hochstraße 16 
[Adressbuch] Aachen, 1877, Leonhard Monheim und Caspar Giani, Material-, Colonial- und Südfrüchte-Handlung, Chokoladefabrik, Gewürzmühlen, Zuckerschneidemaschinen; Aachen, Jakobstraße 8 und Hochstraße 16
∞ 08.09.1856 Wittem mit Antoinette Merckelbach
5 Kinder: Maria, Paula, Vinzenz, Hermann Josef, Mathieu
Link: Wikipedia - Leonhard Monheim 1830-1913
1 Seite in der Fotogalerie

 
Permanent-Link zu dieser Seite:
http://familienbuch-euregio.eu/genius?person=80290
 
Nach oben