Familienbuch Euregio

Ernst Landsberg
* 12.10.1860 jd Stolberg / Rheinland    + 29.09.1927 Bonn
Prof. Dr. Ernst Landsberg 
Beruf: Rechtswissenschaftler, Rechtshistoriker, Hochschullehrer 
[IGI] [Geburtsurkunde] Stolberg, Ernst Landsberg, *12.10.1860, Sohn von Elias Landsberg und Clara Bamberger 
[Friedt] Bedburg, S. 160, Prof. Dr. Ernst Landsberg, Hochschullehrer in Bonn, *1860 Stolberg, +1927 Bonn, Grabstätte dort 
Ab 1899 ordentlicher Professor an der Universität Bonn, einige Male Dekan der Juristischen Fakultät und 1914/15 Rektor der Universität
Eltern: Elias Landsberg und Clara Bamberger
Link: Wikipedia: Ernst Landsberg
Anna Silverberg
* 13.02.1878 jd Bedburg    + 1938 Bonn
[Friedt] Bedburg, S. 160, Anna Silverberg, *1878 Bedburg, +1938 Bonn; Heirat 1896 mit Prof. Dr. Ernst Landsberg 
Die Behörden verweigerten Anna Landsberg die Ausreise. Ihr erster Sohn war im Ersten Weltkrieg gefallen, ihr zweiter Sohn war nach Frankreich ins Exil geflohen. Sie zerbrach unter dem Druck des nationalsozialistischen Terrors und begang 1938 Suizid. 
[Gedenkbuch] Anna Landsberg geb. Silberberg (!), *13.2.1878 Bedburg, wohnhaft in Bonn, Freitod 1938 in Bonn 
Opfer der Shoa
Eltern: Adolph Silverberg und Theodore Schönbrunn
  1896
[Friedt] Bedburg, S. 160, Heirat 1896 zwischen Ernst Landsberg und Anna Silverberg 
2 Kinder
Erich Landsberg
* 1897 jd Bonn    + 1916 Frankreich
Erich Adolf Landsberg 
[Friedt] Bedburg, S. 160, Erich Adolf Landsberg, *1897 Bonn, gefallen 1916 im Ersten Weltkrieg während der Sommeschlacht 
Opfer der Kriege
Link: Wikipedia: Schlacht an der Somme
Paul Ludwig Landsberg
* 03.12.1901 jd Bonn    + 02.04.1944 Sachsenhausen / Oranienburg
Dr. phil. habil. Paul Ludwig Landsberg 
Beruf: Philosoph, Hochschullehrer 
[Schulte] Bonn, S.332, Dr. phil. habil. Paul Ludwig Landsberg, *03.12.1901 Bonn, getauft, umgekommen 1944 im KZ; Sohn von Elias Landsberg und Klara Bamberger 
[Friedt] Bedburg, S. 160, Dr. habil. Paul Ludwig Landsberg, Hochschullehrer, *1901 Bonn, umgekommen 1944 in Oranienburg, Gedenkstein in Bonn Poppelsdorf; Heirat mit Magdalena Hofmann; er studierte Philosophie und lehrte zeitweilig in Spanien.  
[Wikipedia] Paul Ludwig Landsberg, bedeutender Philosoph, 1928-1933 Lehrtätigkeit in Bonn; Emigration nach Frankreich und Spanien, Lehrtätigkeit in Paris und Barcelona; Rückkehr nach Frankreich infolge des Spanischen Bürgerkrieges; 1937 Lehrauftrag an der Sobonne; Flucht nach Südfrankreich nach dem Einmarsch der deutschen Truppen, Engagement in der Résistance, 1943 verhaftet und in Pau, Lyon und Bordeaux inhaftiert, deportiert nach Sachsenhausen / Oranienburg, wo er am 2.4.1944 verstorben ist. 
[Wikipedia] In Essays setzte sich Paul Ludwig Landsberg mit der Frage der Bedeutung des Todes („Die Erfahrung des Todes“ und „Das moralische Problem des Selbstmordes“) auseinander. Dabei schuf er das Bild des Gestorbenen als „anwesend in Abwesenheit“. Die beiden Essays erschienen in der französischen Zeitschrift Esprit
[Gedenkbuch] Paul Ludwig Landsberg, *3.12.1901 Bonn, wohnhaft in Bonn; Deportation nach Sachsenhausen, umgekommen am 2.4.1944 in Sachsenhausen 
Opfer der Shoa
∞ Zürich mit Magdalena Hofmann
Link: Wikipedia: Paul Ludwig Landsberg
Link: Marietta Siebeke: Paul Ludwig Landsberg - ein Exilkrimi

 
Permanent-Link zu dieser Seite:
http://familienbuch-euregio.eu/genius?person=78856
 
Nach oben