Familienbuch Euregio

Gustav von Bohlen und Halbach
* 07.08.1870 ev Den Haag    + 16.01.1950
Gustav Georg Friedrich Maria Krupp von Bohlen und Halbach 
Beruf: Jurist (Dr.jur.) und Diplomat, Industrieller 
[Lüth]  
Wikipedia: Gustav von Bohlen und Halbach wurde als fünftes von sieben Kindern des deutschen Diplomaten Gustav von Bohlen und Halbach in Den Haag geboren. Er besuchte das Großherzogliche Gymnasium in Karlsruhe und machte dort 1888 sein Abitur. Anschließend studierte er Rechtswissenschaften und promovierte 1893 in Heidelberg zum Dr. jur. Nachdem er zunächst im badischen Staatsdienst tätig war, wurde er 1897 Assessor im Auswärtigen Amt in Berlin. Zwei Jahre später ging er als Legationssekretär an die Botschaft nach Washington D. C., später nach Peking. Ab 1904 war er als Legationsrat an der preußischen Gesandtschaft beim Heiligen Stuhl. 
Durch Vermittlung Kaiser Wilhelms II. heiratete er 1906 Bertha Krupp, die Alleinerbin des Krupp-Unternehmens, mit der er acht Kinder hatte. 
Er starb auf Schloß Blühnbach im Salzburger Land
Eltern: Gustav Georg von Halbach und Sophie Bohlen
Link: Krupp von Bohlen und Halbach, Gustav
Link: Familienfriedhof Krupp
2 Seiten in der Fotogalerie
Bertha Krupp
* 29.03.1886 ev Essen    + 21.09.1957 Essen
[Lüth] geboren auf dem Hügel 
[Wikipedia] Bertha Krupp, *29.03.1886 Essen, +21.09.1857 Essen, war ein wichtiges Mitglied der Industriellenfamilie Krupp. Bertha Krupp wurde nach dem frühen Tod ihres Vaters Friedrich Alfred Krupp im Jahre 1902 dessen Alleinerbin. Dadurch wurde sie unter anderem Inhaberin nahezu aller Aktien der Friedrich Krupp AG. Da Bertha Krupp zu diesem Zeitpunkt jedoch noch minderjährig war, wurden ihre Rechte im Unternehmen zunächst von ihrer Mutter Margarethe Krupp, geb. Freiin von Ende, wahrgenommen. Durch Vermittlung Kaiser Wilhelms II. heiratete sie im Jahre 1906 den preußischen Diplomaten Gustav von Bohlen und Halbach, mit dem sie acht Kinder hatte.
Eltern: Friedrich Alfred Krupp und Margarethe von Ende
Link: Familienfriedhof Krupp
Link: Villa Hügel in Essen
3 Seiten in der Fotogalerie
  15.10.1906 Essen
[Lüth] [DGB] Die Hochzeit fand in der Villa Hügel bei Essen statt zwischen Gustav Georg Friedrich Maria Krupp von Bohlen und Halbach und Bertha Krupp, Tochter des verstorbenen Friedrich Alfred Krupp und der Margarete Freiin von Ende, Dame des kgl. Preußischen Luisen-Ordens. 
8 Kinder
Alfried Krupp von Bohlen und Halbach
* 13.08.1907 ev Essen    + 30.07.1967 Essen
Beruf: Direktoriumsvorsitzender 
[Wikipedia] Alfried Felix Alwyn Krupp von Bohlen und Halbach, *13.08.1907 Villa Hügel zu Essen, +30.07.1967 Essen, wurde im März 1947 in Nachfolge seines Vaters Gustav Krupp von Bohlen und Halbach Vorsitzender des Direktoriums der Friedrich Krupp AG. 1937 heiratete Krupp von Bohlen und Halbach Anneliese Lampert geb. Bahr . Mit Anneliese hatte er einen Sohn, Arndt von Bohlen und Halbach. Die Ehe wurde 1941 auf Drängen des Vaters Gustav und vor allem der Mutter Bertha wieder geschieden. 1952 heiratete Alfried Krupp von Bohlen und Halbach in zweiter Ehe Vera von Langen. Die Ehe wurde 1957 geschieden. Alfried Krupp von Bohlen und Halbach starb 1967 an Lungenkrebs. Mit Alfried Krupp von Bohlen und Halbach erlosch der Zusatz „Krupp“ in der Familie von Bohlen und Halbach. Laut Verfügung Wilhelms II. durften nur solche Personen den Zusatz Krupp tragen, die auch Inhaber der Firma Krupp waren. Mit dem Übergang des Unternehmens in eine Stiftung und nachdem kein Bohlen und Halbach in der Unternehmensführung tätig blieb, war Alfried die letzte Person mit dem Nachnamen Krupp von Bohlen und Halbach. 1937 heiratete er die in seiner Herkunftsfamilie wenig gelittene Anneliese Lampert, geb. Bahr, *1909, +1998. Das Ehepaar hatte er einen Sohn, Arndt von Bohlen und Halbach. Die Ehe wurde 1941 auf Drängen des Vaters Gustav und vor allem der Mutter Bertha wieder geschieden.
mit Anneliese Bahr
1 Kind: Arndt
mit Vera von Langen
Link: Alfried Krupp von Bohlen und Halbach
Link: Familienfriedhof Krupp
Link: Die Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung
1 Seite in der Fotogalerie
Arnold von Bohlen und Halbach
* 25.10.1908 ev Essen    + 08.01.1909 Essen
[Wikipedia] Arnold Gustav Hans von Bohlen und Halbach, *25.10.1908 Villa Hügel zu Essen, +08.01.1909 Essen, war eines der acht Kinder der deutschen Industriellenfamilie Krupp von Bohlen und Halbach. Der plötzliche Tod ihres zweiten Sohnes Arnold im Januar 1909 war für Gustav und Bertha Krupp von Bohlen und Halbach Motivation zur Gründung einer Stiftung mit dem Ziel der Errichtung eines „Entbindungs- und Wöchnerinnenheims“, in dem die Frauen Krupp'scher Werksangehöriger betreut werden sollten, denen „im eigenen Heim auch aus irgendeinem Grunde nicht die nötige Pflege zuteil werden kann“. Am 1. Juli 1912 wurde von Bertha Krupp das Arnoldhaus für Wöchnerinnen eingeweiht, nachdem schon zwei Tage zuvor dort das erste Kind geboren worden war.
Link: Arnold von Bohlen und Halbach
Link: Familienfriedhof Krupp
Claus von Bohlen und Halbach
* 18.09.1910 ev Essen    + 10.01.1940 Hürtgenwald
[Wikipedia] Claus Arthur Arnold von Bohlen und Halbach, *18.09.1910 Villa Hügel zu Essen, +10.01.1940 Hürgenwald, war das dritte Kind von Gustav Krupp von Bohlen und Halbach und dessen Frau Bertha Krupp. Er verbrachte seine Jugend zumeist auf der von seinem Urgroßvater, dem Stahlindustriellen Alfred Krupp, erbauten Villa Hügel in Essen. Die anglophil eingestellten Krupps ließen Claus von Bohlen und Halbach gemeinsam mit seinem Cousin Kurt, dem zweiten Sohn von Barbara Krupp und Tilo von Wilmowsky im Balliol College in Oxford studieren. Danach sammelte er in dem zum Kruppkonzern gehörenden Grusonwerk in Magdeburg Erfahrungen in leitenden Positionen. Sein Vater sah ihn für die Leitung der Berndorfer Metallwarenfabrik in Österreich vor, einem Unternehmen, das Alfred Krupp seinem Bruder Hermann überlassen hatte. Am 22. September 1938 heiratete Claus von Bohlen und Halbach Sita von Medinger, eine österreichische Adelige, mit der er einen Sohn, Arnold, hatte. Sie war die Tochter des österreichisch-böhmischen Politikers Wilhelm von Medinger. Als Oberleutnant der Luftwaffe testete er 1940 in der Eifel eine neue Atemschutzmaske. Deren Versagen führte zu einer Ohnmacht. Beim Absturz kamen er und sein Ko-Pilot ums Leben.
mit Sita von Medinger
Link: Claus von Bohlen und Halbach in Wikipedia
Link: Familienfriedhof Krupp
1 Seite in der Fotogalerie
Irmgard von Bohlen und Halbach
* 31.05.1912 ev Essen    + 23.11.1998
[Wikipedia] Irmgard Sophie Margarethe von Bohlen und Halbach, *31.05.1912 Villa Hügel zu Essen, +23.11.1998, war das vierte Kind von Gustav Krupp von Bohlen und Halbach und dessen Frau Bertha (gebürtig Krupp). Sie verbrachte ihre Jugend zumeist auf der von ihrem Urgroßvater, dem Stahlindustriellen Alfred Krupp, erbauten Villa Hügel in Essen. Am 7. April 1938 heiratete Irmgard von Bohlen und Halbach in Essen-Bredeney den Johann (Hanno) Freiherr Raitz von Frentz (1906–1941) aus einem der ältesten Adelsgeschlechter Deutschlands. Am 19. Juni 1952 heiratete Irmgard von Bohlen und Halbach den bayerischen Landwirt Robert Eilenstein.
∞ Essen-Bredeney mit Johann Raitz von Frentz
∞ Dortmund mit Robert Eilenstein
Link: Irmgard von Bohlen und Halbach
Link: Familienfriedhof Krupp
1 Seite in der Fotogalerie
Berthold von Bohlen und Halbach
* 12.12.1913 ev Essen    + 1987
Beruf: Industrieller 
[Hilgers] [Wikipedia] Berthold Ernst August von Bohlen und Halbach, *12.12.1913 Villa Hügel zu Essen, +1987, war eines der acht Kinder von Gustav Krupp von Bohlen und Halbach und seiner Frau Bertha. Er verbrachte seine Jugend auf der von seinem Urgroßvater, dem Stahlindustriellen Alfred Krupp, erbauten Villa Hügel in Essen-Bredeney. Das Ende des Krieges erlebten er und seine Eltern auf dem Familiensitz Schloss Blühnbach bei Salzburg. Seine Brüder Eckbert und Claus waren im Krieg gefallen, Alfried befand sich in alliiertem Gewahrsam und Harald in sowjetischer Gefangenschaft. Da sein Vater nach zahlreichen Schlaganfällen bettlägerig war, übernahm Berthold von Bohlen und Halbach zeitweilig die Leitung der Familie, ausgestattet mit einer Generalvollmacht seiner Mutter. Berthold von Bohlen und Halbach heiratete Edith von Maltzan (1919–2009), die Tochter des deutschen Diplomaten der Weimarer Republik Ago von Maltzan. Aus dieser Ehe ging der Sohn Eckbert (* 24. März 1956) hervor. Berthold von Bohlen und Halbach hat den größten Teil seines Erbanteils in verschiedene Industriebetriebe gesteckt, unter anderem in die Wasag AG in Essen und die Jurid-Werke GmbH in Glinde bei Hamburg. Später nahm er seinen mit den letzten freigelassenen Gefangenen 1955 aus Russland heimgekehrten Bruder Harald als gleichbeteiligten Partner auf. Heute wird die Bohlen Industrie GmbH vom Sohn Eckbert von Bohlen und Halbach geleitet. Das Grab von Berthold von Bohlen und Halbach liegt am Familiensitz im Schloss Obergrombach, in einem Stadtteil von Bruchsal.
mit Edith von Maltzan
Link: Berthold von Bohlen und Halbach
1 Seite in der Fotogalerie
Harald von Bohlen und Halbach
* 30.05.1916 ev Essen    + 06.11.1983 Essen
[Wikipedia] Harald Georg Wilhelm von Bohlen und Halbach, *30.05.1916 Villa Hügel zu Essen, +06.11.1983 in Essen, war eines der acht Kinder von Gustav Krupp von Bohlen und Halbach und seiner Frau Bertha. Er verbrachte seine Jugend auf der von seinem Urgroßvater, dem Stahlindustriellen Alfred Krupp, erbauten Villa Hügel in Essen. Nach der Rückkehr aus der Kriegsgefangenschaft mit den letzten freigelassenen Gefangenen 1955 wurde Harald von Bohlen und Halbach von seinem Bruder Berthold als Partner aufgenommen. Er heiratete 1960 Doerte von Hillringhaus, die Tochter eines Wuppertaler Fabrikanten. Aus der Ehe gingen drei Kinder hervor.
mit Doerte von Hillringhaus
Link: Harald von Bohlen und Halbach
Link: Familienfriedhof Krupp
1 Seite in der Fotogalerie
Waldtraut von Bohlen und Halbach
* Großmaischeid    + 27.05.2005
mit Henry Thomas
mit Walter Burckhardt
Link: Waldtraud von Bohlen und Halbach
Link: Familienfriedhof Krupp
Link: Jagdschloss Sayneck in Großmaischeid
Eckbert von Bohlen und Halbach
* Blühnbach    + 25.04.1945 San Martino del Lago
Link: Eckbert von Bohlen und Halbach
Link: Familienfriedhof Krupp
Link: Schloss Blühnbach

 
Permanent-Link zu dieser Seite:
http://familienbuch-euregio.eu/genius?person=76117
 
Nach oben