Familienbuch Euregio

Josef Steinrath
* 22.12.1893 rk Weiden / Aachen    + 28.04.1969
Beruf: Lehrer, Rektor (1945-1958) 
[VK] [Taufbuch] Weiden, St. Lucia, rk, Joseph Steinrath, geb. 22.12.1893, get. 24.12.1893, Sohn von Jacobus Steinrath und Maria Agnes Schüller; Paten: Joannes Joseph Steinrath, Maria Catharina Vonhögen gb. Steinrath; Randvermerke: cop. c. Maria Krings in Würselen die 8.8.22 / Iterum cop. c. Aretz Hub. Gertrude 12.IV 1961 in Altenburg 
Rektor der kath. Volksschule in Weiden 1945-1958, zuvor Lehrer an der Schule Lehnstraße in Würselen 
Vorsitzender des Sportvereins DJK Westwacht 05 Weiden von 1949 bis 1953. Er engagierte sich sehr in der Brauchtumspflege und initiierte 1950 das erste Jungenspiel nach dem Krieg in Weiden. 
Dirigent des Kirchenchores von St. Lucia Weiden von 1943 bis 1945 
Autor des Heimatbuches Broichweiden 
[Hellmanns] Mitarbeiter von Johann Hellmanns bei der Verfassung der Familienchronik aus dem Jahre 1932
2 Heiraten:
∞  Maria Krings

∞  Hubertine Gertrud Aretz
Eltern: Jakob Steinrath und Maria Agnes Schüller
Totenzettel Josef Steinrath
2 Seiten in der Fotogalerie
Maria Krings
* 05.10.1891 rk Oppen / Würselen    + 14.10.1959 Broichweiden
[BrauersT] [Taufbuch] Würselen, St. Sebastian, rk, Maria Krings, Taufe am 5.10.1891, Tochter von Simonis Krings und Anna Catharina Hellmanns aus Oppen 
[Totenzettel] Maria Steinrath geb. Krings, *05.10.1891, +14.10.1959, Pfarre St. Luzia; der ältere Sohn ist im Krieg gefallen, der jüngere ist Priester.
Eltern: Simon Krings und Catharina Hellmanns
Totenzettel Maria Steinrath geb. Krings
  08.08.1922 Würselen
[Heiratsbuch] Würselen, St. Sebastian, 1922, 8. Aug. Steinrath Josef, fil. Jacob Steinrath & Mar. Agnes Schüller, bapt. in Weiden 24.XII.93 & Krings Maria, fil. Simon Krings & A. Cath. Hellmanns, bapt. in Würselen 5.X.1891. Testes: Wilh. Krings, Laurenz Schumer. 
Kinder
Simon Steinrath
* 14.02.1924 rk Weiden / Aachen    + 27.02.1945 Waldsieversdorf
Soldat im 2. Weltkrieg, Leutnant, beigesetzt auf der Kriegsgräberstätte in Seelow (Reihe 2 Grab 39). 
[Totenzettel] verstorben Simon Steinrath, geboren am 14. Februar 1924 in Weiden b. Aachen als Sohn der Eheleute Lehrer Joseph Steinrath und Maria, geb. Krings. Er besuchte die Volksschule in Weiden, und absolvierte die Hindenburgschule in Aachen. In dem unseligsten aller Kriege wurde er am 16. Oktober 1943 unter die Waffen gerufen. Er kämpfte zuerst im Osten, später als Offizier im Westen, um dann gegen Ende des Krieges ostwärts Berlin eingesetzt zu werden. Dort mußte er am 27. Februar 1945 sein junges Leben lassen. In Waldsieversdorf verstarb er und wurde auf dem Div. Friedhof der 25. Pz. Gren. Div. zu Seelow, Kr. Lebus zur letzten Ruhe beigesetzt. Um ein Gedenken am Altare und um ein frommes Gebet für den lieben Toten bitten seine Eltern, sein Bruder, sein Onkel, seine Tante und die übrigen Anverwandten. 
Opfer der Kriege
Totenzettel Simon Steinrath
Josef Steinrath
* 22.12.1893 rk Weiden / Aachen    + 28.04.1969
Beruf: Lehrer, Rektor (1945-1958) 
[VK] [Taufbuch] Weiden, St. Lucia, rk, Joseph Steinrath, geb. 22.12.1893, get. 24.12.1893, Sohn von Jacobus Steinrath und Maria Agnes Schüller; Paten: Joannes Joseph Steinrath, Maria Catharina Vonhögen gb. Steinrath; Randvermerke: cop. c. Maria Krings in Würselen die 8.8.22 / Iterum cop. c. Aretz Hub. Gertrude 12.IV 1961 in Altenburg 
Rektor der kath. Volksschule in Weiden 1945-1958, zuvor Lehrer an der Schule Lehnstraße in Würselen 
Vorsitzender des Sportvereins DJK Westwacht 05 Weiden von 1949 bis 1953. Er engagierte sich sehr in der Brauchtumspflege und initiierte 1950 das erste Jungenspiel nach dem Krieg in Weiden. 
Dirigent des Kirchenchores von St. Lucia Weiden von 1943 bis 1945 
Autor des Heimatbuches Broichweiden 
[Hellmanns] Mitarbeiter von Johann Hellmanns bei der Verfassung der Familienchronik aus dem Jahre 1932
2 Heiraten:
∞  Maria Krings

∞  Hubertine Gertrud Aretz
Eltern: Jakob Steinrath und Maria Agnes Schüller
Totenzettel Josef Steinrath
2 Seiten in der Fotogalerie
Hubertine Gertrud Aretz
* 01.11.1904 rk     + 18.10.1992
[Taufbuch] Weiden, St. Lucia, rk, Randvermerk zur Taufe von Josef Steinrath: iterum cop. c. Aretz Hub. Gertrude 12. IV 1961 in Altenburg 
[Totenzettel] Hubertine Steinrath, geb. Aretz, *01.11.1904, +18.10.1992

 
Permanent-Link:
http://familienbuch-euregio.eu/genius?person=667
 
Datenschutzerklärung
 
Nach oben