Familienbuch Euregio

Jacob Voß
* 12.02.1872 jd Embken    + 1944 Auschwitz
Beruf: Metzgermeister 
[Geburtsurkunde] Bürvenich, Jacob Voß, *12.2.1872, Sohn von Friedrich Wilhelm Voß, 27 Jahre, Handelsmann zu Embken, und Sophia Kahn 
[Ahnentafel] Familie Voss USA: Jacob Voss, *12.2.1872, deported; oo mit Emma Hirsch, *30.10.1875, deported 
Wehrdienstzeit vom 12.10.1894 bis 26.9.1896, Infanterieregiment Nr.132, 7. Kompanie; Soldat im ersten Weltkrieg in einem Landsturm-Infanterie-Bataillon 
Um 1906 wohnhaft in der Bissener Straße 48 (Hinterhaus zwischen den Hausnummern 47 und 49, heute Lindenplatz), um 1908 wohnhaft in der Sebastianusstraße 6, nach ca. 1910 bis 1938 in der Wilhelmstraße 5 (zeitweise Hindenburgstraße genannt), dort Inhaber einer Metzgerei; 1938 mußte die Metzgerei auf Grund der politischen Gegebenheiten aufgegeben werden. 
Jacob Voss, *1872, nannte sich »Jacob Voss junior« zur Unterscheidung von Jacob Voss, *1845, der ebenfalls Metzger in Würselen war und sich entsprechend »Jacob Voss senior« nannte. Zwischen ihnen konnte bislang keine verwandtschaftliche Beziehung nachgewiesen werden. 
[Adressbuch] Würselen 1910, Jakob Voß, Metzger, Würselen, Sebastianusstraße 6 
[Adressbuch] Würselen 1927, Jacob Voß, Metzgermeister, Würselen, Wilhelmstraße 5 
1938 musste Jakob Voss die Metzgerei auf Grund des politischen Drucks hin aufgeben. 
Am 24.7.1941 erfolgte die Zwangseinweisung von Jakob Voss und seiner Frau Emma in das Sammellager Haaren, Hergelsmühler Weg 3. 
[Gedenkbuch] Jakob Voss, *12.2.1872 Embken, wohnhaft in Würselen, deportiert am 25.7.1942 ab Düsseldorf nach Theresienstadt, am 15.5.1944 nach Auschwitz 
[YadVashem] Jakob Voss, Metzger, *12.2.1872 Embken, Sohn von Andreas Voss und Sara Kahn, verschollen in Auschwitz 
Das Schicksal der Familie Voss ist in unserem Buch Far Away From Würselen beschrieben. Darin befindet sich auch eine ausführliche Genealogie zur Famile, ausgehend von Manus Schwarz, dem Stammvater einer großen Nachkommenschaft rheinischer Juden. 
Opfer der Shoa
Eltern: Friedrich Wilhelm Voß und Sophie Kahn
Gedenkstein für Jakob Voss +1944
Geburtsurkunde Jakob Voß 1872
Versicherungspolice Haus Voss, Wilhelmstraße 5 in Würselen
Ehevertrag Eheleute Voss, 1905
Militärpass Jacob Voss
Gewerbeschein Jakob Voss, 1921
Jacob Voss meldet seinen Wohnsitz in Würselen an, 1918
Post aus Amerika an Jakob Voss
Das Haus der Familie Jakob Voss in Würselen
Antrag auf USA-Visa für Jakob und Emma Voss
Hausstandsbuch Familie Jakob Voss
Schießbuch Jakob Voss
Zwei Abschriften Geburtsurkunde Jakob Voss, 1938
Familie Voss kauft das Grundstück Wilhelmstraße 5
Schaufenster Metzgerei Jakob Voss
Post aus Theresienstadt, 1944
Suchanzeige im "Aufbau", 19. April 1946
Martin Schulz ehrt in Auschwitz die Familie Voß aus Würselen
Link: Iris Gedig, Stefan Kahlen: Far Away From Würselen
5 Seiten in der Fotogalerie
Emma Hirsch
* 30.10.1875 jd Kobern    + 1944 Auschwitz
[Geburtsurkunde] Winningen, Emma Hirsch, *30.10.1875 Cobern, Tochter von Isaak Hirsch, Handelsmann, und Johanette Mayer 
[VK] Ortsfamilienbuch Kobern, Emma Hirsch, *30.10.1875 Kobern, +9.5.1945 (Kriegsende), Tochter von Isaak Hirsch und Jeannette Mayer 
[Ahnentafel] Familie Voss USA: Emma Hirsch Voss, *30.10.1875 
Nach Aussage ihrer Schwiegertochter Erna Voss wohnte Emma Voss zur Zeit ihrer Heirat bei ihren Schwestern in Köln. Sie liebte die Großstadt; nur ungern verzog sie nach der Heirat in das kleinstädtische Würselen.  
[Gedenkbuch] Emma Voss geb. Hirsch, *30.10.1875 Gobern, wohnhaft in Eschweiler (die Wohnortsangabe könnte sich auf das Internierungslager in Eschweiler beziehen), deportiert am 25.7.1942 ab Düsseldorf nach Theresienstadt, am 15.5.1944 nach Auschwitz 
[YadVashem] Emma Voss geb. Hirsch, *1875 Kobern, Ehefrau von Jakob Voss, wohnhaft in Würselen, umgekommen 1942 in Auschwitz  
Opfer der Shoa
Eltern: Isaak Hirsch und Jeanette Mayer
Gedenkstein für Emma Voss geb. Hirsch +1944
Hausstandsbuch Familie Jakob Voss
Ehevertrag Eheleute Voss, 1905
Antrag auf USA-Visa für Jakob und Emma Voss
Familie Voss kauft das Grundstück Wilhelmstraße 5
Grabstein Isaak Hirsch +1914
Die Synagogen von Kobern-Gondorf
Geburtsurkunde Emma Hirsch 1875
Post aus Theresienstadt, 1944
Suchanzeige im "Aufbau", 19. April 1946
Martin Schulz ehrt in Auschwitz die Familie Voß aus Würselen
Die Nachricht über das Schicksal von Emma Voss
5 Seiten in der Fotogalerie
  17.10.1905 Köln
[Stammbuch] Heirat am 17.5.1905, Köln. 
Die Familie wohnte in Würselen, Wilhelmstraße 5, und betrieb dort eine Metzgerei, die sie 1938 aufgeben musste. 
Rudy und Emma Voss - far away from Würselen
4 Kinder
Rudolf Voß
* 28.08.1906 jd Würselen    + 25.10.1967 Erie / Pennsylvania
Rudy Voss 
Beruf: Metzger 
[Benzel] [Geburtsurkunde] Rudolf Voß, *28.8.1906, Sohn von Jakob Voß, Metzger zu Würselen, Bissener Straße 48, und Emma Hirsch; Randvermerk: Heirat Hoengen N° 55/1938 
[Heiratsurkunde] seine Heirat 1938, Metzger aus Würselen, *28.8.1906 Würselen, Sohn von Jakob Voß, Metzger, und Emma Hirsch 
Emigration nach Erie, Pennsylvania, USA. Ausreise mit seiner Frau Erna am 19. November 1938 mit dem Dampfschiff "Gerolstein" ab Antwerpen, Ankunft in New York am 4. Dezember 1938. 
[Ahnentafel] Familie Voss USA: Rudy Voss, *28.8.1906, +25.10.1967; oo mit Erna Lucas, *14.9.1915 
[IGI] US Social Security Death Index, Pennsylvania, Rudolph Voss, *28.8.1906, +10.1967 
[Grabstein] Rudolf Voss, 1906-1967, Laurel Hill Cemetery in Erie, PA, August 2013
∞ Hoengen / Aachen mit Erna Lucas
Überfahrt auf der "Gerolstein" Antwerpen - New York , 1938
Meisterbrief Rudolf Voss 1932
Ausweis, Zugangsberechtigung Viehmarkt 1934
Post aus Amerika an Jakob Voss
Reisepass Rudolf Voss *1906 Teil II
Reisepass Rudolf Voss *1906 Teil I
Führerschein Rudolf Voss, 1934
Radfahr-Karte Rudolf Voss, 1919
Das Haus der Familie Jakob Voss in Würselen
Antrag auf USA-Visa für Jakob und Emma Voss
Vorantrag auf Einbürgerung in die USA, Rudolf Voss, 1943
Todesanzeige Rudy Voss, 1967
Die Familie Voss aus der Wilhelmstraße feiert Karneval
Suchanzeige im "Aufbau", 19. April 1946
Grabstein Rudolf Voss 1967
Suchanzeige nach Familienangehörigen von Rudolf Voss 1945
Der Geschäftsmann Rudy Voss
1947: Fritz (Fred) Voss emigriert nach Amerika
Über das Gute im Menschen
10 Seiten in der Fotogalerie
Robert Voß
* 24.01.1908 jd Würselen    + 11.07.1908 Würselen
[Benzel] [Geburtsurkunde] Robert Voß, *27.1.1908, Sohn von Jakob Voß, Metzger zu Würselen, Sebastianusstraße 6, und Emma Hirsch; Randvermerk: verstorben Würselen N° 127/1908 am 11.7.1908 
[Ahnentafel] Familie Voss USA: Robert Voss, *24.1.1908, +04.1908 
[Sterbeurkunde] Robert Voss, +11.7.1908, 5 1/2 Monate, *Würselen, wohnhaft zu Würselen, Sebastianusstr. 6, Sohn von Jakob Voss, Metzger, und Emma Hirsch
Friedrich Voß
* 31.07.1909 jd Würselen    + 02.03.1972 Erie / Pennsylvania
Fritz, Fred Voss 
[Benzel] [Geburtsurkunde] Friedrich Voß, *31.7.1909, Sohn von Jakob Voß, Metzger zu Würselen, Sebastianusstraße 6, und Emma Hirsch; Randvermerk: Heirat Köln N° 614/1935 
Fred war während der NS-Zeit mit seiner Frau vermutlich in Belgien untergetaucht. Von dort wurde er nach Südfrankreich deportiert. Aufenthalte in Lagern in Gurs und Les Milles (1941), beide Südfrankreich, sind dokumentiert. Von dort wurde er nach Juli 1942 nach Auschwitz verschleppt. Am 27.1.1945 wurde Fred von der heranrückenden russischen Armee in Auschwitz befreit. In der Folgezeit gelangte Fred nach Belgien, wo er nach dem Krieg von seinem Bruder Ernst aufgespürt wurde.  
1947 emigrierte Fred von Belgien aus in die USA. Er heiratete in den USA eine Kriegerwitwe, deren Mann im zweiten Weltkrieg gefallen war, und zog deren drei Kinder groß. Er selbst hatte keine eigenen Kinder.  
Von seinen Nichten wird Fred als ein freundlicher und warmherziger Mann beschrieben. Er soll seiner Mutter Emma und ebenfalls seiner Nichte Miriam äußerlich sehr ähnlich gewesen sein. 
[Ahnentafel] Familie Voss USA: Fritz Voss, *31.7.1909, +2.3.1972; oo (1) mit Henny Lassmann, deportiert; oo (2) mit Esther Goodman +05.1970; oo (3) mit Ida Alltz *20.1.1932 +07.2008 
[IGI] US Social Security Death Index, Pennsylvania, Fred Voss, *31.7.1909, +03.1972
∞ Köln mit Henny Lassmann
mit Esther Goodman
mit Ida Alltz
Antrag auf Entschädigung, Friedrich Voss
Passagierliste der "Creighton Victory" Antwerpen - NY 1947
Fred Voss im Lager Des Milles, 1941
Das Haus der Familie Jakob Voss in Würselen
Antrag auf ein Einwanderungsvisum für Friedrich Voss
Fritz Voss' Wohnung in Diksmuide, 1945-1947
Fritz Voss- der lange Weg von Würselen nach Erie / USA
Suchanzeige nach Fritz Vos und Henny Vos geb. Lasmann 1945
1947: Fritz (Fred) Voss emigriert nach Amerika
5 Seiten in der Fotogalerie
Ernst Voß
* 29.12.1917 jd Würselen    + 16.07.2008 Erie / Pennsylvania
Ernest Voss 
[Benzel] [Geburtsurkunde] Würselen, Ernst Voß, *29.12.1917, Sohn von Jakob Voß, Metzger zu Würselen, Wilhelmstraße 5, und Emma Hirsch 
Ernst war ein herausragender Athlet und Fußballspieler. Er spielte für den Klub "Rhenania Würselen", für den auch Erich Voss spielte. Mitspieler von "Rhenania Würselen" sollen Ernst' Emigration nach Kolumbien finanziert haben.  
Emigration 1937 nach Kolumbien, 1940 in die USA 
Soldat im zweiten Weltkrieg in der U. S. Army in Europa. Einsatz im Counter Intelligence Corps (Nachrichtendienst) aufgrund seiner Sprachkenntnisse in Flämisch, Französisch, Spanisch, Deutsch und Englisch. Nach Zeitzeugen-Berichten aus Würselen soll Ernst gegen Ende des Krieges als US-Soldat in Würselen gewesen sein, um Nazi-Täter zu identifizieren. 
Inhaber der Voss Brothers IGA Foodliner, später der Belco Supply 
Mitglied des Temple Anshe Hesed 
[Ahnentafel] Familie Voss USA: Ernst Voss, *29.12.1917; Ehemann von Ethel Hochstein 
[Todesanzeige] Ernest Voss, age 90, of Springhill, died Wednesday, July 16, 2008 at his residence. He was born in Wurselen, Germany on December 29, 1917, a son of the late Jakob and Emma Voss. He emigrated from Germany in 1937 and lived in Columbia, South America before coming to the United States in 1940. He served in the U. S. Army in Europe during World War II. Mr. Voss owned Voss Brothers IGA Foodliner, and later owned Belco Supply. He was a member of Temple Anshe Hesed. In addition to his parents, he was preceded in death by two brothers, Rudy and Fred Voss. Survivors include his wife of 61 years Ethel S. Voss; his son James Voss and his daughter-in-law Mona Voss of Erie; his daughter Amy Voss of North Carolina; three grandchildren: Sarah Tewner and her husband Lawrence of Pittsburgh; Jacob Pittman of Houston, Texas, and Lars Voss of Livermore, Calif.; and one great granddaughter, Chloe Agnete Tewner of Pittsburgh. He is also survived by several sister-in-laws, nieces and nephews. Friends may call at the Burton Funeral Home and Crematory, Inc., 602 West 10th Street on Thursday from 12 noon until 2 p.m. Private burial in Laurel Hill Cemetery. Memorials may be made to Temple Anshe Hesed, 930 Liberty Street, Erie PA 16502, or the Make A Wish Foundation of Pennsylvania, 2022 West 38th Street, Erie PA 16508. 
[IGI] US Social Security Death Index, Pennsylvania, Ernest Voss, *29.12.1917, +16.7.2008, letzter Wohnort: Erie, Pennsylvania 
[Grabstein] Ernest Voss 1917-2008 und Ethel Voss, Soldat der US Army im 2. Weltkrieg. Laurel Hill Cemetery in Erie, PA
∞ Erie / Pennsylvania mit Ethel Hockstein
Passagierliste der "Santa Clara" Valparaiso - New York 1940
Das Haus der Familie Jakob Voss in Würselen
3 Seiten in der Fotogalerie

 
Permanent-Link:
http://familienbuch-euregio.eu/genius?person=59702
 
Datenschutzerklärung
 
Nach oben