Familienbuch Euregio

Christian Robert Pepys
* 23.09.1851 ev Köln    + 15.03.1887 Aachen
Beru: Ingenieur, Gasanstaltsdirektor 
[Geburtsurkunde] Köln 1851/2891, Christian Robert Julius Pepys, *23.09.1851 Köln, Sohn von William Hasledine Pepys, Direktor der Gasbeleuchtungsanstalt, 33 Jahre alt, und Schwibertina Philippina Wilhelmine Hubertine Meyer, 39 Jahre alt, wohnhaft in Köln, Buschgasse 11, Zeugen: Julius Meyer, Bruder der Mutter, 38 Jahre alt, Uhrmacher, wohnhaft in Köln, Christian Meyer, Bruder der Mutter, 29 Jahre alt, Uhrmacher, wohnhaft in Köln 
[AachenCasino] N° 594, Christian Robert Pepys, Ingenieur, Direktor der Aachener Gasanstalt, deren Inhaber die Imperial-Continental-Gas-Association in London war; *23.9.1851 Köln als Sohn des Kölner Gasanstaltsdirektors William Pepys und Wilhelmine Hubertine Theresia Meyer: Heirat 17.8.1883 Aachen mit Amalia Polis; Eintritt 29.12.1878, gestorben 15.3.1887 
[Sterbeurkunde] Aachen 1887/519, Christian Robert Juliusn Pepys, gestorben 15.03.1887 Aachen, 35 Jahre alt, evangelischer Religion, geboren in Köln, wohnhaft in Aachen, Kölnsteinweg 23, Gasanstaltsdirektor, Ehemann von Amalie Polis, Sohn von William Pepys, Gasanstaltsdirektor, und Philippine Meyer, beide verstorben, beide zuletzt wohnhaft in Boppard, Anzeigender: Peter Polis, Kaufmann, wohnhaft in Aachen, Adalbertsteinweg 22
Eltern: William Haseldine Pepys und Swibertina Philippina Meyer
Casinogesellschaft Aachen
Amalie Polis
* 12.10.1860 rk Aachen    + 18.04.1937 Aachen
[IGI] [Geburtsurkunde] Aachen, Amalia Maria Polis, *12.10.1860, Tochter von Johann Leonard (!) Polis und Amalia Felsener 
[AachenCasino] N° 594, Amalia Polis, Heirat 17.8.1883 Aachen mit Christian Robert Pepys, *12.10.1860 Aachen, gestorben 18.4.1937 Aachen, Tochter des Tuchpressers Johann Lambert Polis, gestorben 1.8.1866 Aachen, und Amalia Felser, *28.12.1816 Eupen, gestorben 14.3.1896 Aachen, Amalie Polis war in 2. Ehe mit dem Justizrat Wilhelm Oslender verheiratet. 
[Totenzettel] Am 18. April 1937 starb in Aachen Frau Justizrat Amalie Oselender verw. Pepys, geb. Polis. Sie wurde geboren in Aachen am 12. Okt. 1860. In frieden durfte sie nach kurzem, sehr schwerem Leiden mit den Tröstungen der Kirche einschlafen. Bei ihrem ausgeprägten Familiensinn war ihr Leben erfüllt von Liebe und Sorge für die Ihren. Wenn ihr auch ihre beiden Ehegatten und ihr einziges Kind im Tode vorausgingen, so trauern heute um sie ihre Neffen, Nichten und Freunde und werden ihr ein treues Gedenken bewahren.
2 Heiraten:
∞  17.08.1883   Christian Robert Pepys

∞  29.12.1906   Wilhelm Oslender
Eltern: Johann Lambert Polis und Johanna Amalia Felser
  17.08.1883 Aachen
[AachenCasino] N° 594, Heirat am 17.08.1883 in Aachen zwischen Christian Robert Pepys und Amalie Polis 
Wilhelm Oslender
* 13.11.1848 rk Burtscheid / Aachen    + 27.04.1920 Aachen
Beruf: Rechtsanwalt, Justizrat 
[IGI] [Geburtsurkunde] Burtscheid / Aachen, Carl Maria Oslender, *13.11.1848, Sohn von Wilhelm Oslender und Caroline Pohlen 
[Totenzettel] Zur frommen Erinnerung an den wohlachtbaren Herrn Rechtsanwalt Justizrat Wilhelm Oslender, welcher am 27. April 1920, abends 10 1/2 Uhr infolge eines Schlaganfalles, versehen mit den hl. Sterbesakramenten sanft im Herrn entschlafen ist. Der Dahingeschiedene war geboren zu Aachen am 13. November 1848. Er wirkte lange Jahre als Rechtsanwalt in seiner Vaterstadt, in der Hauptsache als Justitiar bei der Aktiengesellschaft für Bergbau in Stolberg und Westfalen und beim Eschweiler Bergwerksverein. Ueberall schätzte man ihn wegen seiner reichen Geistesanlagen und seiner Arbeitsfreudigkeit. Trotz seines schweren Herzleidens, von dem er sich unter der liebevollen Pflege seiner Gattin Amalie geb. Polis, mit der er seit dem 29. Dezember 1906 in glücklichster Ehe lebte, langsam erholte, erfüllte er unentwegt bis zu den letzten Tagen seines Lebens die wichtigen ihm obliegenden Berufspflichten. Und als der Herr über leben und Tod kam um ihn abzurufen aus diese Zeitlichkeit, da ergab er sich gerne in den Willen Gottes. An seinem Grabe trauern die tiefbetrübte Gattin, zwei Brüder und eine Schwester, die mit den übrigen Anverwandten um ein stilles Gebet für seine liebe Seele bitten.
Eltern: Wilhelm Oslender und Caroline Pohlen
Link: Totenzettel Wilhelm Oslender 1920
Amalie Polis
* 12.10.1860 rk Aachen    + 18.04.1937 Aachen
[IGI] [Geburtsurkunde] Aachen, Amalia Maria Polis, *12.10.1860, Tochter von Johann Leonard (!) Polis und Amalia Felsener 
[AachenCasino] N° 594, Amalia Polis, Heirat 17.8.1883 Aachen mit Christian Robert Pepys, *12.10.1860 Aachen, gestorben 18.4.1937 Aachen, Tochter des Tuchpressers Johann Lambert Polis, gestorben 1.8.1866 Aachen, und Amalia Felser, *28.12.1816 Eupen, gestorben 14.3.1896 Aachen, Amalie Polis war in 2. Ehe mit dem Justizrat Wilhelm Oslender verheiratet. 
[Totenzettel] Am 18. April 1937 starb in Aachen Frau Justizrat Amalie Oselender verw. Pepys, geb. Polis. Sie wurde geboren in Aachen am 12. Okt. 1860. In frieden durfte sie nach kurzem, sehr schwerem Leiden mit den Tröstungen der Kirche einschlafen. Bei ihrem ausgeprägten Familiensinn war ihr Leben erfüllt von Liebe und Sorge für die Ihren. Wenn ihr auch ihre beiden Ehegatten und ihr einziges Kind im Tode vorausgingen, so trauern heute um sie ihre Neffen, Nichten und Freunde und werden ihr ein treues Gedenken bewahren.
2 Heiraten:
∞  17.08.1883   Christian Robert Pepys

∞  29.12.1906   Wilhelm Oslender
Eltern: Johann Lambert Polis und Johanna Amalia Felser
  29.12.1906 Aachen
[Totenzettel] Heirat am 29.12.1906 in Aachen zwischen Wilhelm Oslender und Amalie Polis 

 
Permanent-Link:
http://familienbuch-euregio.eu/genius?person=577219
 
Datenschutzerklärung
 
Nach oben