Familienbuch Euregio

Roger Vadim
* 26.01.1928 Paris    + 11.02.2000 Paris
Roger Vladimir Plemiannikov 
Beruf: Schauspieler, Regisseur, Drehbuchautor 
[Hilgers] [Wikipedia] Roger Vadim, eigentlich Roger Vladimir Plemiannikov, *26.01.1928 in Paris, †11.02.2000 in Paris, war ein französischer Filmregisseur, Drehbuchautor und Schauspieler. Sein Vater, Igor Nikolajewitsch Plemiannikow, ein russischer Aristokrat aus der Ukraine diente als französischer Diplomat in Ägypten und in der Türkei. Seine Mutter stammte aus der Provence. Als junger Mann begann Vadim ein Studium am Institut d’études politiques de Paris, gab sich dann aber der Bohème hin. Durch Vermittlung des Schriftstellers André Gide lernte er den Regisseur Marc Allégret kennen, der ihn als Assistenten und Nebendarsteller einsetzte. Daneben war Vadim als Bildjournalist für Paris-Match tätig. In dieser Zeit lernte er Brigitte Bardot kennen, die er 1952, kurz nach ihrer Volljährigkeit, heiratete. Bereits 1956 wurden Vadim und Bardot international bekannt mit dem Film Und immer lockt das Weib. Vadim gilt auch als Entdecker von Catherine Deneuve, mit der er eine Zeitlang liiert war. Vadim war fünfmal verheiratet und hatte vier Kinder. Die Ehe mit Brigitte Bardot blieb kinderlos. Von 1958 bis 1960 war er mit der dänischen Schauspielerin Annette Strøyberg verheiratet, aus der Ehe ging die Tochter Nathalie hervor. Sohn Christian Vadim, der heute ebenfalls Schauspieler ist, stammt aus der von 1962 bis 1964 andauernden Beziehung zu Catherine Deneuve. Die Ehe mit Jane Fonda dauerte von 1965 bis 1973, die gemeinsame Tochter Vanessa wurde 1968 geboren. Der Sohn Vania stammt aus der Ehe mit Catherine Schneider. Mit der französischen Schauspielerin Marie-Christine Barrault war Vadim ab 1990 bis zu seinem Tod verheiratet. 
oo 1975 mit Catherine Schneider 
Eltern: Igor Nikolajewitsch Plemiannikow und NN NN
5 Heiraten:
∞  Brigitte Bardot

∞  Annette Stroyberg

∞  Jane Fonda

∞  Catherine Deneuve

∞  Marie-Christine Barrault
Link: Roger Vadim in Wikipedia
Brigitte Bardot
* 28.09.1934 Paris   
Beruf: Schauspielerin 
[Hilgers] [Wikipedia] Brigitte Anne-Marie Bardot, *28.09.1934 in Paris, ist französische Filmschauspielerin, Model, Sängerin und Sexsymbol. Ihre Eltern waren Anne-Marie „Toti“ Mucel und Louis „Pilou“ Bardot, ein lothringischer Industrieller. Ihre Schwester Mijanou Bardot war ebenfalls Schauspielerin. Am 21.12.1952 heiratete sie Roger Vadim, und sie wurde zu seiner Lieblingsschauspielerin. Die Ehe wurde 1957 geschieden, und Bardot heiratete 1959 den Schauspieler Jacques Charrier. Aus der Ehe ging ein Sohn hervor, bevor sie 1963 geschieden wurde. Von 1966 bis 1969 war Bardot mit dem als Playboy bekannten Gunter Sachs verheiratet. Bardot führte bis zum Ende ihrer Filmkarriere ein glamouröses Jetset-Leben, insbesondere an der Côte d'Azur, zu derer internationalen Berühmtheit sie beitrug. Heute lebt sie zurückgezogen und meldet sich gelegentlich zu Tierschutzfragen zu Wort, denen sie durch ihre Bekanntheit zu Aufmerksamkeit zu verhelfen versucht. Seit 1992 ist sie mit dem Industriellen Bernard d'Ormale verheiratet, dessen Sympathien für Positionen des Front National sie offenherzig teilt. Ihre oft impulsiven Äußerungen zum rituellen Schlachten und der Einwanderungspolitik Frankreichs bescherten ihr mehrere Geldstrafen wegen Volksverhetzung. 
oo 1957 mit Jacques Charrier
3 Heiraten:
∞  Roger Vadim

∞  Gunter Sachs

∞  Bernard d'Ormale
Eltern: Louis Bardot und Anne-Marie Mucel
Link: Brigitte Bardot in Wikipedia
Gunter Sachs
* 14.11.1932 Mainberg / Schonungen    + 07.05.2011 Gstaad
Beruf: Fotograf, Dokumentarfilmer 
[Hilgers] [Wikipedia] Fritz Gunter Sachs, *14.11.1932 in Mainberg, †07.05.2011 in Gstaad, früher auch Gunter Sachs von Opel genannt, war ein deutsch-schweizerischer Industriellenerbe, Bobfahrer, Fotograf, Dokumentarfilmer, Kunstsammler und Astrologe. Er war der jüngere Sohn des deutschen Industriellen Willy Sachs, der 1932 Alleininhaber der Fichtel & Sachs AG in Schweinfurt wurde. Sein Großvater väterlicherseits war der Geheimrat Ernst Sachs, Erfinder des Fahrrad-Freilaufs, der Rücktrittbremse und Mitbegründer des Unternehmens. Der Großvater mütterlicherseits, Wilhelm von Opel, war der Sohn des Opel-Gründers Adam Opel. Noch vor Gunters drittem Geburtstag trennten sich seine Eltern und er wuchs, nach einiger Zeit auf Schloss Mainberg bei Schweinfurt und im Waisenhaus, mit seinem älteren Bruder bei seiner Mutter, Elinor von Opel, in der Schweiz auf. Nach dem Suizid seines Vaters im November 1958 wurde sein älterer Bruder Ernst-Wilhelm stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Sachs-Gruppe in Schweinfurt. Gunter Sachs trat als stellvertretender Vorsitzender in den Aufsichtsrat ein, dem er, über den Unfalltod seines Bruders hinaus, bis Mitte der 1980er Jahre angehörte. Ebenfalls 1958 kam seine erste Ehefrau Anne-Marie Faure infolge eines Narkosefehlers ums Leben. Aus dieser Ehe stammt sein Sohn Rolf Sachs, der sich als Möbeldesigner und zuletzt als Bühnenbildner einen Namen machte. Nachdem seine Liaison mit der persischen Exkaiserin Soraya im Sommer 1962 Schlagzeilen gemacht hatte, verfolgten ihn die Fotografen auf Schritt und Tritt. Die Ehe mit der französischen Filmschauspielerin Brigitte Bardot bestand von 1966 bis 1969. Kurz nach der Scheidung heiratete er 1969 Mirja Larsson. Aus dieser Ehe gingen 2 Söhne hervor. Am 7. Mai 2011 beging Sachs im Alter von 78 Jahren Suizid.
3 Heiraten:
∞  Anne-Marie Faure

∞  Brigitte Bardot

∞  Mirja Larsson
Eltern: Willy Sachs und Elinor von Opel
Link: Gunter Sachs in Wikipedia
Brigitte Bardot
* 28.09.1934 Paris   
Beruf: Schauspielerin 
[Hilgers] [Wikipedia] Brigitte Anne-Marie Bardot, *28.09.1934 in Paris, ist französische Filmschauspielerin, Model, Sängerin und Sexsymbol. Ihre Eltern waren Anne-Marie „Toti“ Mucel und Louis „Pilou“ Bardot, ein lothringischer Industrieller. Ihre Schwester Mijanou Bardot war ebenfalls Schauspielerin. Am 21.12.1952 heiratete sie Roger Vadim, und sie wurde zu seiner Lieblingsschauspielerin. Die Ehe wurde 1957 geschieden, und Bardot heiratete 1959 den Schauspieler Jacques Charrier. Aus der Ehe ging ein Sohn hervor, bevor sie 1963 geschieden wurde. Von 1966 bis 1969 war Bardot mit dem als Playboy bekannten Gunter Sachs verheiratet. Bardot führte bis zum Ende ihrer Filmkarriere ein glamouröses Jetset-Leben, insbesondere an der Côte d'Azur, zu derer internationalen Berühmtheit sie beitrug. Heute lebt sie zurückgezogen und meldet sich gelegentlich zu Tierschutzfragen zu Wort, denen sie durch ihre Bekanntheit zu Aufmerksamkeit zu verhelfen versucht. Seit 1992 ist sie mit dem Industriellen Bernard d'Ormale verheiratet, dessen Sympathien für Positionen des Front National sie offenherzig teilt. Ihre oft impulsiven Äußerungen zum rituellen Schlachten und der Einwanderungspolitik Frankreichs bescherten ihr mehrere Geldstrafen wegen Volksverhetzung. 
oo 1957 mit Jacques Charrier
3 Heiraten:
∞  Roger Vadim

∞  Gunter Sachs

∞  Bernard d'Ormale
Eltern: Louis Bardot und Anne-Marie Mucel
Link: Brigitte Bardot in Wikipedia
Bernard d'Ormale
Beruf: Industrieller 
[Hilgers] [Wikipedia] Bernard d'Ormale ist seit 1992 mit Brigitte Bardot verheiratet.
Brigitte Bardot
* 28.09.1934 Paris   
Beruf: Schauspielerin 
[Hilgers] [Wikipedia] Brigitte Anne-Marie Bardot, *28.09.1934 in Paris, ist französische Filmschauspielerin, Model, Sängerin und Sexsymbol. Ihre Eltern waren Anne-Marie „Toti“ Mucel und Louis „Pilou“ Bardot, ein lothringischer Industrieller. Ihre Schwester Mijanou Bardot war ebenfalls Schauspielerin. Am 21.12.1952 heiratete sie Roger Vadim, und sie wurde zu seiner Lieblingsschauspielerin. Die Ehe wurde 1957 geschieden, und Bardot heiratete 1959 den Schauspieler Jacques Charrier. Aus der Ehe ging ein Sohn hervor, bevor sie 1963 geschieden wurde. Von 1966 bis 1969 war Bardot mit dem als Playboy bekannten Gunter Sachs verheiratet. Bardot führte bis zum Ende ihrer Filmkarriere ein glamouröses Jetset-Leben, insbesondere an der Côte d'Azur, zu derer internationalen Berühmtheit sie beitrug. Heute lebt sie zurückgezogen und meldet sich gelegentlich zu Tierschutzfragen zu Wort, denen sie durch ihre Bekanntheit zu Aufmerksamkeit zu verhelfen versucht. Seit 1992 ist sie mit dem Industriellen Bernard d'Ormale verheiratet, dessen Sympathien für Positionen des Front National sie offenherzig teilt. Ihre oft impulsiven Äußerungen zum rituellen Schlachten und der Einwanderungspolitik Frankreichs bescherten ihr mehrere Geldstrafen wegen Volksverhetzung. 
oo 1957 mit Jacques Charrier
3 Heiraten:
∞  Roger Vadim

∞  Gunter Sachs

∞  Bernard d'Ormale
Eltern: Louis Bardot und Anne-Marie Mucel
Link: Brigitte Bardot in Wikipedia
Roger Vadim
* 26.01.1928 Paris    + 11.02.2000 Paris
Roger Vladimir Plemiannikov 
Beruf: Schauspieler, Regisseur, Drehbuchautor 
[Hilgers] [Wikipedia] Roger Vadim, eigentlich Roger Vladimir Plemiannikov, *26.01.1928 in Paris, †11.02.2000 in Paris, war ein französischer Filmregisseur, Drehbuchautor und Schauspieler. Sein Vater, Igor Nikolajewitsch Plemiannikow, ein russischer Aristokrat aus der Ukraine diente als französischer Diplomat in Ägypten und in der Türkei. Seine Mutter stammte aus der Provence. Als junger Mann begann Vadim ein Studium am Institut d’études politiques de Paris, gab sich dann aber der Bohème hin. Durch Vermittlung des Schriftstellers André Gide lernte er den Regisseur Marc Allégret kennen, der ihn als Assistenten und Nebendarsteller einsetzte. Daneben war Vadim als Bildjournalist für Paris-Match tätig. In dieser Zeit lernte er Brigitte Bardot kennen, die er 1952, kurz nach ihrer Volljährigkeit, heiratete. Bereits 1956 wurden Vadim und Bardot international bekannt mit dem Film Und immer lockt das Weib. Vadim gilt auch als Entdecker von Catherine Deneuve, mit der er eine Zeitlang liiert war. Vadim war fünfmal verheiratet und hatte vier Kinder. Die Ehe mit Brigitte Bardot blieb kinderlos. Von 1958 bis 1960 war er mit der dänischen Schauspielerin Annette Strøyberg verheiratet, aus der Ehe ging die Tochter Nathalie hervor. Sohn Christian Vadim, der heute ebenfalls Schauspieler ist, stammt aus der von 1962 bis 1964 andauernden Beziehung zu Catherine Deneuve. Die Ehe mit Jane Fonda dauerte von 1965 bis 1973, die gemeinsame Tochter Vanessa wurde 1968 geboren. Der Sohn Vania stammt aus der Ehe mit Catherine Schneider. Mit der französischen Schauspielerin Marie-Christine Barrault war Vadim ab 1990 bis zu seinem Tod verheiratet. 
oo 1975 mit Catherine Schneider 
Eltern: Igor Nikolajewitsch Plemiannikow und NN NN
5 Heiraten:
∞  Brigitte Bardot

∞  Annette Stroyberg

∞  Jane Fonda

∞  Catherine Deneuve

∞  Marie-Christine Barrault
Link: Roger Vadim in Wikipedia
Annette Stroyberg
* Rynkeby    + 12.12.2005 Kopenhagen
Link: Annette Stroyberg in Wikipedia
Roger Vadim
* 26.01.1928 Paris    + 11.02.2000 Paris
Roger Vladimir Plemiannikov 
Beruf: Schauspieler, Regisseur, Drehbuchautor 
[Hilgers] [Wikipedia] Roger Vadim, eigentlich Roger Vladimir Plemiannikov, *26.01.1928 in Paris, †11.02.2000 in Paris, war ein französischer Filmregisseur, Drehbuchautor und Schauspieler. Sein Vater, Igor Nikolajewitsch Plemiannikow, ein russischer Aristokrat aus der Ukraine diente als französischer Diplomat in Ägypten und in der Türkei. Seine Mutter stammte aus der Provence. Als junger Mann begann Vadim ein Studium am Institut d’études politiques de Paris, gab sich dann aber der Bohème hin. Durch Vermittlung des Schriftstellers André Gide lernte er den Regisseur Marc Allégret kennen, der ihn als Assistenten und Nebendarsteller einsetzte. Daneben war Vadim als Bildjournalist für Paris-Match tätig. In dieser Zeit lernte er Brigitte Bardot kennen, die er 1952, kurz nach ihrer Volljährigkeit, heiratete. Bereits 1956 wurden Vadim und Bardot international bekannt mit dem Film Und immer lockt das Weib. Vadim gilt auch als Entdecker von Catherine Deneuve, mit der er eine Zeitlang liiert war. Vadim war fünfmal verheiratet und hatte vier Kinder. Die Ehe mit Brigitte Bardot blieb kinderlos. Von 1958 bis 1960 war er mit der dänischen Schauspielerin Annette Strøyberg verheiratet, aus der Ehe ging die Tochter Nathalie hervor. Sohn Christian Vadim, der heute ebenfalls Schauspieler ist, stammt aus der von 1962 bis 1964 andauernden Beziehung zu Catherine Deneuve. Die Ehe mit Jane Fonda dauerte von 1965 bis 1973, die gemeinsame Tochter Vanessa wurde 1968 geboren. Der Sohn Vania stammt aus der Ehe mit Catherine Schneider. Mit der französischen Schauspielerin Marie-Christine Barrault war Vadim ab 1990 bis zu seinem Tod verheiratet. 
oo 1975 mit Catherine Schneider 
Eltern: Igor Nikolajewitsch Plemiannikow und NN NN
5 Heiraten:
∞  Brigitte Bardot

∞  Annette Stroyberg

∞  Jane Fonda

∞  Catherine Deneuve

∞  Marie-Christine Barrault
Link: Roger Vadim in Wikipedia
Jane Fonda
* New York   
Eltern: Henry Fonda und Frances Ford Seymour
Link: Jane Fonda in Wikipedia
Roger Vadim
* 26.01.1928 Paris    + 11.02.2000 Paris
Roger Vladimir Plemiannikov 
Beruf: Schauspieler, Regisseur, Drehbuchautor 
[Hilgers] [Wikipedia] Roger Vadim, eigentlich Roger Vladimir Plemiannikov, *26.01.1928 in Paris, †11.02.2000 in Paris, war ein französischer Filmregisseur, Drehbuchautor und Schauspieler. Sein Vater, Igor Nikolajewitsch Plemiannikow, ein russischer Aristokrat aus der Ukraine diente als französischer Diplomat in Ägypten und in der Türkei. Seine Mutter stammte aus der Provence. Als junger Mann begann Vadim ein Studium am Institut d’études politiques de Paris, gab sich dann aber der Bohème hin. Durch Vermittlung des Schriftstellers André Gide lernte er den Regisseur Marc Allégret kennen, der ihn als Assistenten und Nebendarsteller einsetzte. Daneben war Vadim als Bildjournalist für Paris-Match tätig. In dieser Zeit lernte er Brigitte Bardot kennen, die er 1952, kurz nach ihrer Volljährigkeit, heiratete. Bereits 1956 wurden Vadim und Bardot international bekannt mit dem Film Und immer lockt das Weib. Vadim gilt auch als Entdecker von Catherine Deneuve, mit der er eine Zeitlang liiert war. Vadim war fünfmal verheiratet und hatte vier Kinder. Die Ehe mit Brigitte Bardot blieb kinderlos. Von 1958 bis 1960 war er mit der dänischen Schauspielerin Annette Strøyberg verheiratet, aus der Ehe ging die Tochter Nathalie hervor. Sohn Christian Vadim, der heute ebenfalls Schauspieler ist, stammt aus der von 1962 bis 1964 andauernden Beziehung zu Catherine Deneuve. Die Ehe mit Jane Fonda dauerte von 1965 bis 1973, die gemeinsame Tochter Vanessa wurde 1968 geboren. Der Sohn Vania stammt aus der Ehe mit Catherine Schneider. Mit der französischen Schauspielerin Marie-Christine Barrault war Vadim ab 1990 bis zu seinem Tod verheiratet. 
oo 1975 mit Catherine Schneider 
Eltern: Igor Nikolajewitsch Plemiannikow und NN NN
5 Heiraten:
∞  Brigitte Bardot

∞  Annette Stroyberg

∞  Jane Fonda

∞  Catherine Deneuve

∞  Marie-Christine Barrault
Link: Roger Vadim in Wikipedia
Catherine Deneuve
* Paris   
Link: Catherine Deneuve in Wikipedia
Roger Vadim
* 26.01.1928 Paris    + 11.02.2000 Paris
Roger Vladimir Plemiannikov 
Beruf: Schauspieler, Regisseur, Drehbuchautor 
[Hilgers] [Wikipedia] Roger Vadim, eigentlich Roger Vladimir Plemiannikov, *26.01.1928 in Paris, †11.02.2000 in Paris, war ein französischer Filmregisseur, Drehbuchautor und Schauspieler. Sein Vater, Igor Nikolajewitsch Plemiannikow, ein russischer Aristokrat aus der Ukraine diente als französischer Diplomat in Ägypten und in der Türkei. Seine Mutter stammte aus der Provence. Als junger Mann begann Vadim ein Studium am Institut d’études politiques de Paris, gab sich dann aber der Bohème hin. Durch Vermittlung des Schriftstellers André Gide lernte er den Regisseur Marc Allégret kennen, der ihn als Assistenten und Nebendarsteller einsetzte. Daneben war Vadim als Bildjournalist für Paris-Match tätig. In dieser Zeit lernte er Brigitte Bardot kennen, die er 1952, kurz nach ihrer Volljährigkeit, heiratete. Bereits 1956 wurden Vadim und Bardot international bekannt mit dem Film Und immer lockt das Weib. Vadim gilt auch als Entdecker von Catherine Deneuve, mit der er eine Zeitlang liiert war. Vadim war fünfmal verheiratet und hatte vier Kinder. Die Ehe mit Brigitte Bardot blieb kinderlos. Von 1958 bis 1960 war er mit der dänischen Schauspielerin Annette Strøyberg verheiratet, aus der Ehe ging die Tochter Nathalie hervor. Sohn Christian Vadim, der heute ebenfalls Schauspieler ist, stammt aus der von 1962 bis 1964 andauernden Beziehung zu Catherine Deneuve. Die Ehe mit Jane Fonda dauerte von 1965 bis 1973, die gemeinsame Tochter Vanessa wurde 1968 geboren. Der Sohn Vania stammt aus der Ehe mit Catherine Schneider. Mit der französischen Schauspielerin Marie-Christine Barrault war Vadim ab 1990 bis zu seinem Tod verheiratet. 
oo 1975 mit Catherine Schneider 
Eltern: Igor Nikolajewitsch Plemiannikow und NN NN
5 Heiraten:
∞  Brigitte Bardot

∞  Annette Stroyberg

∞  Jane Fonda

∞  Catherine Deneuve

∞  Marie-Christine Barrault
Link: Roger Vadim in Wikipedia
Marie-Christine Barrault
* Paris   
Link: Marie-Christine Barrault in Wikipedia
Gunter Sachs
* 14.11.1932 Mainberg / Schonungen    + 07.05.2011 Gstaad
Beruf: Fotograf, Dokumentarfilmer 
[Hilgers] [Wikipedia] Fritz Gunter Sachs, *14.11.1932 in Mainberg, †07.05.2011 in Gstaad, früher auch Gunter Sachs von Opel genannt, war ein deutsch-schweizerischer Industriellenerbe, Bobfahrer, Fotograf, Dokumentarfilmer, Kunstsammler und Astrologe. Er war der jüngere Sohn des deutschen Industriellen Willy Sachs, der 1932 Alleininhaber der Fichtel & Sachs AG in Schweinfurt wurde. Sein Großvater väterlicherseits war der Geheimrat Ernst Sachs, Erfinder des Fahrrad-Freilaufs, der Rücktrittbremse und Mitbegründer des Unternehmens. Der Großvater mütterlicherseits, Wilhelm von Opel, war der Sohn des Opel-Gründers Adam Opel. Noch vor Gunters drittem Geburtstag trennten sich seine Eltern und er wuchs, nach einiger Zeit auf Schloss Mainberg bei Schweinfurt und im Waisenhaus, mit seinem älteren Bruder bei seiner Mutter, Elinor von Opel, in der Schweiz auf. Nach dem Suizid seines Vaters im November 1958 wurde sein älterer Bruder Ernst-Wilhelm stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Sachs-Gruppe in Schweinfurt. Gunter Sachs trat als stellvertretender Vorsitzender in den Aufsichtsrat ein, dem er, über den Unfalltod seines Bruders hinaus, bis Mitte der 1980er Jahre angehörte. Ebenfalls 1958 kam seine erste Ehefrau Anne-Marie Faure infolge eines Narkosefehlers ums Leben. Aus dieser Ehe stammt sein Sohn Rolf Sachs, der sich als Möbeldesigner und zuletzt als Bühnenbildner einen Namen machte. Nachdem seine Liaison mit der persischen Exkaiserin Soraya im Sommer 1962 Schlagzeilen gemacht hatte, verfolgten ihn die Fotografen auf Schritt und Tritt. Die Ehe mit der französischen Filmschauspielerin Brigitte Bardot bestand von 1966 bis 1969. Kurz nach der Scheidung heiratete er 1969 Mirja Larsson. Aus dieser Ehe gingen 2 Söhne hervor. Am 7. Mai 2011 beging Sachs im Alter von 78 Jahren Suizid.
3 Heiraten:
∞  Anne-Marie Faure

∞  Brigitte Bardot

∞  Mirja Larsson
Eltern: Willy Sachs und Elinor von Opel
Link: Gunter Sachs in Wikipedia
Anne-Marie Faure
+ 1958
[Hilgers] [Wikipedia] 1958 kam Gunter Sachs erste Ehefrau Anne-Marie Faure infolge eines Narkosefehlers ums Leben. Aus dieser Ehe stammt sein Sohn Rolf Sachs, der sich als Möbeldesigner und zuletzt als Bühnenbildner einen Namen machte.
Gunter Sachs
* 14.11.1932 Mainberg / Schonungen    + 07.05.2011 Gstaad
Beruf: Fotograf, Dokumentarfilmer 
[Hilgers] [Wikipedia] Fritz Gunter Sachs, *14.11.1932 in Mainberg, †07.05.2011 in Gstaad, früher auch Gunter Sachs von Opel genannt, war ein deutsch-schweizerischer Industriellenerbe, Bobfahrer, Fotograf, Dokumentarfilmer, Kunstsammler und Astrologe. Er war der jüngere Sohn des deutschen Industriellen Willy Sachs, der 1932 Alleininhaber der Fichtel & Sachs AG in Schweinfurt wurde. Sein Großvater väterlicherseits war der Geheimrat Ernst Sachs, Erfinder des Fahrrad-Freilaufs, der Rücktrittbremse und Mitbegründer des Unternehmens. Der Großvater mütterlicherseits, Wilhelm von Opel, war der Sohn des Opel-Gründers Adam Opel. Noch vor Gunters drittem Geburtstag trennten sich seine Eltern und er wuchs, nach einiger Zeit auf Schloss Mainberg bei Schweinfurt und im Waisenhaus, mit seinem älteren Bruder bei seiner Mutter, Elinor von Opel, in der Schweiz auf. Nach dem Suizid seines Vaters im November 1958 wurde sein älterer Bruder Ernst-Wilhelm stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Sachs-Gruppe in Schweinfurt. Gunter Sachs trat als stellvertretender Vorsitzender in den Aufsichtsrat ein, dem er, über den Unfalltod seines Bruders hinaus, bis Mitte der 1980er Jahre angehörte. Ebenfalls 1958 kam seine erste Ehefrau Anne-Marie Faure infolge eines Narkosefehlers ums Leben. Aus dieser Ehe stammt sein Sohn Rolf Sachs, der sich als Möbeldesigner und zuletzt als Bühnenbildner einen Namen machte. Nachdem seine Liaison mit der persischen Exkaiserin Soraya im Sommer 1962 Schlagzeilen gemacht hatte, verfolgten ihn die Fotografen auf Schritt und Tritt. Die Ehe mit der französischen Filmschauspielerin Brigitte Bardot bestand von 1966 bis 1969. Kurz nach der Scheidung heiratete er 1969 Mirja Larsson. Aus dieser Ehe gingen 2 Söhne hervor. Am 7. Mai 2011 beging Sachs im Alter von 78 Jahren Suizid.
3 Heiraten:
∞  Anne-Marie Faure

∞  Brigitte Bardot

∞  Mirja Larsson
Eltern: Willy Sachs und Elinor von Opel
Link: Gunter Sachs in Wikipedia
Mirja Larsson

 
Permanent-Link:
http://familienbuch-euregio.eu/genius?person=470985
 
Datenschutzerklärung
 
Nach oben