Familienbuch Euregio

Nikolaus Josef Schiffgens
* 11.09.1809 rk Vorweiden    + 22.07.1853 Vorweiden
Dr. med. Nikolaus Joseph Schiffgens 
Beruf: Arzt 
[IGI] [Geburtsurkunde] Broich, Nicolas Joseph Schifgens, *11.09.1809, Sohn von Pierre Joseph Schifgens und Gertrude Becker 
[Taufbuch] Paten: Nikolaus Beckers aus Vorweiden, Maria Sibille Bremen aus Linden 
[Bösing] 100. Schiffgens, Nikolaus Josef, Dr. med. Praktischer Arzt, Wundarzt und Geburtshelfer, geboren 1809 in Vorweiden, gestorben am 22.7.1853 in Vorweiden, wahrscheinlich an einer Tuberkulose. 1833 legte er sein Staatsexamen ab und promovierte. Der Vater soll ein reicher Bauer gewesen sein, der seinen drei Söhnen je einen Bauernhof gebaut hat. Der erste liegt auf der Eschweilerstraße, wo jetzt die Wirtschaft Tropartz ist. Der zweite Bauernhof ist das Tremöhlen-Anwesen auf der Jülicherstraße in Vorweiden, das er ausbaute. Der dritte Hof war auf der Rathausstraße, jetzt Fronhofstraße 7, in Linden-Neusen. Der Sohn, der dieses Gehöft bekam, verunglückte tödlich. Danach Aufteilung unter vielen und Dittmann erwarben endlich den Hof- jetzt Rotthof in Merzbrück (hic!). Aus seinem Totenzettel: Im Jahre des Heils 1853 den 22. Juli, Abend 10 Uhr, starb zu Vorweiden der Wohlgeborene Nikolaus Joseph Schiffgens, Doktor der Medizin, praktischer Arzt, Wundarzt und Geburtshelfer, gestärkt durch die hl. Sakramente unserer heiligen Kirche im 44. Lebensjahre in Folge eines unheilbaren Brustleidens. Von zarter Jugend auf in der Furcht Gottes gegründet und mit beharrlichem Fleiße den Studien ergeben, errang sich der früh Dahingeschiedene die achtungsvolle Anerkennung der Lehrer auf dem Gymnasium zu Aachen, so wie auf den Universitäten zu Bonn und Berlin, wo er im Jahre 1833 nach ehrenvoll bestandener Prüfung die Würde des Doktors der Medizin erworben. Ausgerüstet mit schönen Kenntnissen, unermüdet in Erfüllung seiner schwierigen Berufspflichten, hat sich der Selige in weiten Kreisen das volle Vertrauen und eine seltene hingebende Anhänglichkeit seiner Mitbürger gesichert. Mit gerechtem Schmerze betrauern das frühe Hinscheiden des liebevollen Sohnes und Bruders die beiden Eltern und die Geschwister. Mit aufrichtiger Teilnahme zollen die vielen Freunde und Verehrer dem religiösen Manne, dem gewissenhaften Arzte eine Achtung, die über das Grab hinaus dauert. 
[Sterbebuch] Weiden 1853, Schiffgens Nicolaus Josephus Dr. med. f. leg. Petri Jos. et Gertr. Beckers 43 a. nat. ss. mun. obiit die 22 Julii.
Eltern: Peter Josef Schiffgens und Gertrud Becker

 
Permanent-Link:
http://familienbuch-euregio.eu/genius?person=45899
 
Datenschutzerklärung
 
Nach oben