Familienbuch Euregio

Johannes Heesters
* 05.12.1903 ev Amersfoort    + 24.12.2011 Starnberg
Jopie Heesters 
Beruf: Schauspieler und Sänger 
[Wikipedia] Johan Marius Nicolaas Heesters, *05.12.1903 in Amersfoort, Niederlande, †24.12.2011 in Starnberg, war der jüngste von vier Söhnen des Kaufmanns Jacobus Heesters und seiner Ehefrau Geertruida Jacoba van den Heuvel. Er war ein von 1936 bis zu seinem Tod in Deutschland lebender und arbeitender Schauspieler und Sänger. Heesters galt in seinen letzten Lebensjahren als der weltweit älteste noch aktive darstellende Künstler. Insgesamt stand er 90 Jahre auf der Bühne und 87 Jahre vor der Kamera. 1930 heiratete Heesters die belgische Schauspielerin Louisa Ghijs, mit der er bis zu ihrem Tod 1985 verheiratet blieb. Der Ehe entstammen zwei Töchter. Die vor der Besetzung des Landes durch die Wehrmacht im Jahr 1940 unabhängige Presse in den Niederlanden verfolgte die Karriere Heesters’ im Deutschen Reich überwiegend mit Wohlwollen. Seine deutschen Filme erhielten in den Niederlanden praktisch ausnahmslos positive Kritiken und liefen auch nach 1940 mit großem Erfolg in den dortigen Kinos. Heesters fiel bei niederländischen Widerstandsgruppen zunehmend in Ungnade. Deshalb war er in seinem Heimatland kein Publikumsliebling, sondern wurde teilweise als Kollaborateur bzw. als Mitläufer aus Karrieregründen betrachtet. In den 1990er Jahren wurde bekannt, dass Heesters von Joseph Goebbels 1944 auf die sogenannte Gottbegnadeten-Liste gesetzt worden war. Sympathiebekundungen von ihm für das Regime sind nicht bekannt. Er nahm weder die deutsche Staatsangehörigkeit an, noch war er NSDAP-Mitglied. 1992 heiratete Heesters die Schauspielerin Simone Rethel. Er galt vor seinem Tod im Alter von 108 Jahren als der zweitälteste in Deutschland lebende Mann. Sein umfangreicher schriftlicher Nachlass befindet sich im Archiv der Akademie der Künste in Berlin. 
Eltern: Jacobus Heesters und Geertruida Jacoba van den Heuvel
2 Heiraten:
∞  Louisa Ghijs

∞  Simone Rethel
Link: Johannes Heesters in Wikipedia
3 Seiten in der Fotogalerie
Louisa Ghijs
* 19.03.1902 ev Brüssel    + 18.07.1985
Wiske Ghijs, Wiesje Ghijs 
Beruf: Operettensängerin und Schauspielerin 
[Wikipedia] Ludovica „Louisa“ Ghijs, *19.03.1902 in Brüssel, †18.07.1985 in Bayern, war eine belgische Operettensängerin und Schauspielerin. Die auch unter den Namen Wiske Ghijs und Wiesje Ghijs bekannte Künstlerin war von 1930 bis zu ihrem Tod 1985 mit dem Schauspieler und Sänger Johannes Heesters verheiratet. Aus dieser Ehe gingen zwei Töchter hervor.
Link: Louisa Ghijs in Wikipedia
1 Seite in der Fotogalerie
  1930
[Wikipedia] Heirat 1930 zwischen Johannes Heesters und Ludovica Ghijs.  
Johannes Heesters
* 05.12.1903 ev Amersfoort    + 24.12.2011 Starnberg
Jopie Heesters 
Beruf: Schauspieler und Sänger 
[Wikipedia] Johan Marius Nicolaas Heesters, *05.12.1903 in Amersfoort, Niederlande, †24.12.2011 in Starnberg, war der jüngste von vier Söhnen des Kaufmanns Jacobus Heesters und seiner Ehefrau Geertruida Jacoba van den Heuvel. Er war ein von 1936 bis zu seinem Tod in Deutschland lebender und arbeitender Schauspieler und Sänger. Heesters galt in seinen letzten Lebensjahren als der weltweit älteste noch aktive darstellende Künstler. Insgesamt stand er 90 Jahre auf der Bühne und 87 Jahre vor der Kamera. 1930 heiratete Heesters die belgische Schauspielerin Louisa Ghijs, mit der er bis zu ihrem Tod 1985 verheiratet blieb. Der Ehe entstammen zwei Töchter. Die vor der Besetzung des Landes durch die Wehrmacht im Jahr 1940 unabhängige Presse in den Niederlanden verfolgte die Karriere Heesters’ im Deutschen Reich überwiegend mit Wohlwollen. Seine deutschen Filme erhielten in den Niederlanden praktisch ausnahmslos positive Kritiken und liefen auch nach 1940 mit großem Erfolg in den dortigen Kinos. Heesters fiel bei niederländischen Widerstandsgruppen zunehmend in Ungnade. Deshalb war er in seinem Heimatland kein Publikumsliebling, sondern wurde teilweise als Kollaborateur bzw. als Mitläufer aus Karrieregründen betrachtet. In den 1990er Jahren wurde bekannt, dass Heesters von Joseph Goebbels 1944 auf die sogenannte Gottbegnadeten-Liste gesetzt worden war. Sympathiebekundungen von ihm für das Regime sind nicht bekannt. Er nahm weder die deutsche Staatsangehörigkeit an, noch war er NSDAP-Mitglied. 1992 heiratete Heesters die Schauspielerin Simone Rethel. Er galt vor seinem Tod im Alter von 108 Jahren als der zweitälteste in Deutschland lebende Mann. Sein umfangreicher schriftlicher Nachlass befindet sich im Archiv der Akademie der Künste in Berlin. 
Eltern: Jacobus Heesters und Geertruida Jacoba van den Heuvel
2 Heiraten:
∞  Louisa Ghijs

∞  Simone Rethel
Link: Johannes Heesters in Wikipedia
3 Seiten in der Fotogalerie
Simone Rethel
* Herrsching am Ammersee   
Eltern: Alfred Rethel und Brigitte Wex
Link: Simone Rethel in Wikipedia
Link: Biografie von Simone Rethel

 
Permanent-Link:
http://familienbuch-euregio.eu/genius?person=363456
 
Datenschutzerklärung
 
Nach oben