Familienbuch Euregio

Fritz Eckert-Greifendorff
* 29.11.1897 rk Leipzig   
Beruf: Diplom-Bergingenieur, Bergassessor 
[Lüth] [AachenCasino] N°1107, Dr.-Ing. Fritz Eckert-Greifendorff, Diplom-Bergingenieur, Bergassessor, *29.11.1897 in Leipzig, Sohn des ordentlichen Professors Dr. Max Eckert-Greifendorff und der Martha Schönbach, war verheiratet mit Irma Heusch, Schwester von Fritz Albert Heusch, Tochter von August Heusch und Marita Lingens. 
Fritz Eckert-Greifendorff besuchte höhere Schulen in Kiel, Aachen und Dresden. Er war Leutnant im 2. Königlich-Sächsischen Fußartillerie-Regiment N°19. Nach dem Krieg studierte er an der TH Aachen, war 1925 Dipl.-Ing., 1928 Bergassessor, promovierte 1929, war 1934 Bergassessor a.d. und war dann in Berbauvertretungen in Aachen tätig. Am 2. Weltkrieg nahm er als Hauptmann der Reserve teil, zuletzt Ia einer Kampfgruppe im Osten. 1945-1949 war er in russischer Kriegsgefangenschaft. Später war er als beratender Ingenieur tätig.
Eltern: Max Eckert-Greifendorff und Martha Schönbach
Casinogesellschaft Aachen
Irma Heusch
* 23.06.1904 rk Aachen    + 07.09.1971
[Lüth] [AachenCasino] Irma Heusch, *23.06.1904 in Aachen, Schwester von Fritz Albert Heusch, Ehefrau von Dr.-Ing. Fritz Eckert-Greifendorff  
[Lüth] [Totenzettel] [WGfF] Zur Erinnerung im Gebet an Irma Eckert-Greifendorff, geb. Heusch, geb. am 23.6.1904, gest. am 7.9.1971. Mit unendlich viel Freundschaft, Herzensgüte und Frohsinn beschenkte sie alle, die sie liebten.
Eltern: August Heusch und Marita Lingens

 
Permanent-Link zu dieser Seite:
http://familienbuch-euregio.eu/genius?person=247579
 
Nach oben