Familienbuch Euregio

Hans Heinrich Croon
* 20.04.1896 ev Aachen    + 07.10.1977 Köln
Beruf: Tuchfabrikant, Unternehmensberater 
[Lüth] [AachenCasino] N°824, Hans Heinrich Julius Otto Croon, Tuchfabrikant, *20.04.1896 in Aachen, Sohn von Julius Heinrich Otto Croon und Alwine Lamberts, war dreimal verheiratet, mit Irma Hasenclever, Tochter von Max Hasenclever und Marie Duclos, mit Anita Böcking, Tochter von Dr. Ferdinand Böcking und Marita Brockhoff, und mit Inez Böcking, Cousine seiner 2. Ehefrau. 
Hans Croon war 1913 Abiturient des Realgymnasiuns. Danach folgte eine praktische Lehre im väterlichen Betrieb und der Besuch der Webeschule. Am 1. Weltkrieg nahm ers Kriegsfreiwilliger, später als Leutnant des Jäger-Regimets zu Pferd N°7. Nach dem Krieg studierte er Volkswirtschaft und Geschichte in Berlin, Köln und Aachen. Er war bis 1947 Komplementär der Tuchfabrik G. H. & J. Croon, 1941-1942 Präsident der Industrie- und Handelskammer und 1943-1944 der Wirtschaftskammer Aachen. Weiterhin war er bis 1945 an leitender Stelle in verschiedenen Gremien der Textilindustrie tätig. Später war er Aufsichtsratsmitglied der Hanfwerke Füssen-Immenstadt AG - Sonderauftrag für Reorganisation - und freier Unternehmensberater. Hans Croon war ein bekannter Turnierreiter und lebte später in Meerbusch. 
Anhang N°824: Er starb am 07.10.1977 in Köln.
3 Heiraten:
∞  Irma Hasenclever

∞  Anita Böcking

∞  Inez Böcking
Eltern: Julius Heinrich Otto Croon und Alwine Lamberts
Casinogesellschaft Aachen
Irma Hasenclever
* 21.08.1898 ev Aachen    + 07.02.1935 Celerina
[Lüth] [AachenCasino] , Irma Hasenclever, *21.08.1898 in Aachen, Tochter von Max Hasenclever und Marie Duclos, war verheiratet mit Hans Heinrich Julius Otto Croon, Sohn von Julius Heinrich Otto Croon und Alwine Lamberts 
Sie starb am 07.02.1935 in Celerina in der Schweiz.
Eltern: Max Hasenclever und Marie Duclos
  11.04.1920 Aachen
[Lüth] [AachenCasino] N°824, Heirat am 11.04.1920 in Aachen zwischen Hans Heinrich Julius Otto Croon, Sohn von Julius Heinrich Otto Croon und Alwine Lamberts, und Irma Hasenclever, Tochter von Max Hasenclever und Marie Duclos 
Die Ehe wurde wieder geschieden. 
Hans Heinrich Croon
* 20.04.1896 ev Aachen    + 07.10.1977 Köln
Beruf: Tuchfabrikant, Unternehmensberater 
[Lüth] [AachenCasino] N°824, Hans Heinrich Julius Otto Croon, Tuchfabrikant, *20.04.1896 in Aachen, Sohn von Julius Heinrich Otto Croon und Alwine Lamberts, war dreimal verheiratet, mit Irma Hasenclever, Tochter von Max Hasenclever und Marie Duclos, mit Anita Böcking, Tochter von Dr. Ferdinand Böcking und Marita Brockhoff, und mit Inez Böcking, Cousine seiner 2. Ehefrau. 
Hans Croon war 1913 Abiturient des Realgymnasiuns. Danach folgte eine praktische Lehre im väterlichen Betrieb und der Besuch der Webeschule. Am 1. Weltkrieg nahm ers Kriegsfreiwilliger, später als Leutnant des Jäger-Regimets zu Pferd N°7. Nach dem Krieg studierte er Volkswirtschaft und Geschichte in Berlin, Köln und Aachen. Er war bis 1947 Komplementär der Tuchfabrik G. H. & J. Croon, 1941-1942 Präsident der Industrie- und Handelskammer und 1943-1944 der Wirtschaftskammer Aachen. Weiterhin war er bis 1945 an leitender Stelle in verschiedenen Gremien der Textilindustrie tätig. Später war er Aufsichtsratsmitglied der Hanfwerke Füssen-Immenstadt AG - Sonderauftrag für Reorganisation - und freier Unternehmensberater. Hans Croon war ein bekannter Turnierreiter und lebte später in Meerbusch. 
Anhang N°824: Er starb am 07.10.1977 in Köln.
3 Heiraten:
∞  Irma Hasenclever

∞  Anita Böcking

∞  Inez Böcking
Eltern: Julius Heinrich Otto Croon und Alwine Lamberts
Casinogesellschaft Aachen
Anita Böcking
* 07.01.1908 ev St. Johann / Saar    + 07.01.1963 Aachen
[Lüth] [AachenCasino] , Anita Böcking, *07.01.1908 in St. Johann / Saar, Tochter von Dr. Ferdinand Böcking und Marita Brockhoff, war verheiratet mit Hans Heinrich Julius Otto Croon, Sohn von Julius Heinrich Otto Croon und Alwine Lamberts 
Sie starb am 07.01.1963 in Aachen
Eltern: Ferdinand Böcking und Marita Brockhoff
Hans Heinrich Croon
* 20.04.1896 ev Aachen    + 07.10.1977 Köln
Beruf: Tuchfabrikant, Unternehmensberater 
[Lüth] [AachenCasino] N°824, Hans Heinrich Julius Otto Croon, Tuchfabrikant, *20.04.1896 in Aachen, Sohn von Julius Heinrich Otto Croon und Alwine Lamberts, war dreimal verheiratet, mit Irma Hasenclever, Tochter von Max Hasenclever und Marie Duclos, mit Anita Böcking, Tochter von Dr. Ferdinand Böcking und Marita Brockhoff, und mit Inez Böcking, Cousine seiner 2. Ehefrau. 
Hans Croon war 1913 Abiturient des Realgymnasiuns. Danach folgte eine praktische Lehre im väterlichen Betrieb und der Besuch der Webeschule. Am 1. Weltkrieg nahm ers Kriegsfreiwilliger, später als Leutnant des Jäger-Regimets zu Pferd N°7. Nach dem Krieg studierte er Volkswirtschaft und Geschichte in Berlin, Köln und Aachen. Er war bis 1947 Komplementär der Tuchfabrik G. H. & J. Croon, 1941-1942 Präsident der Industrie- und Handelskammer und 1943-1944 der Wirtschaftskammer Aachen. Weiterhin war er bis 1945 an leitender Stelle in verschiedenen Gremien der Textilindustrie tätig. Später war er Aufsichtsratsmitglied der Hanfwerke Füssen-Immenstadt AG - Sonderauftrag für Reorganisation - und freier Unternehmensberater. Hans Croon war ein bekannter Turnierreiter und lebte später in Meerbusch. 
Anhang N°824: Er starb am 07.10.1977 in Köln.
3 Heiraten:
∞  Irma Hasenclever

∞  Anita Böcking

∞  Inez Böcking
Eltern: Julius Heinrich Otto Croon und Alwine Lamberts
Casinogesellschaft Aachen
Inez Böcking
[Lüth] [AachenCasino] , Inez Böcking, Cousine von Anita Böcking, war verheiratet mit Hans Heinrich Julius Otto Croon, Sohn von Julius Heinrich Otto Croon und Alwine Lamberts

 
Permanent-Link zu dieser Seite:
http://familienbuch-euregio.eu/genius?person=245291
 
Nach oben