Familienbuch Euregio

Oskar Compes
* 03.01.1892 rk Aachen    + 26.09.1914 Betheny
Beruf: Gerichtsreferendar (1914) 
[Lüth] [AachenCasino] Oskar Compes, Gerichtsreferendar, *03.01.1892 in Aachen, Sohn von Dr.med. Paul Compes und Emma Bischoff, fiel am 26.09.1914 als Einjährigfreiwilliger Unteroffizier des 4. preußischen Gardefeldartillerie-Regiments bei Betheny vor Reims. 
[Lüth] [Totenzettel] Christlicher Fürbitte sei empfohlen die Seele des Herrn Oskar Compes, Referendar und Einjährig-Freiwilliger im 4. Garde-Feld-Artillerie-Regiment. Geboren zu Aachen am 3. Januar 1892, starb er den Heldentod fürs Vaterland in Frankreich (Vitry les Reims) am 26. September 1914. Der teure Verstorbene war der Stolz seiner durch langwierige Krankheit geprüften Mutter. Als musterhafter Sohn stand er ihr mit liebevoller Umsicht zur Seite und ließ sie den Verlust des früh dahingeschiedenen Gatten leichter ertragen. Seine drei Schwestern verlieren in dem Entschlafenen einen zärtlichen und aufopferungsvollen Bruder und eine feste Stütze, die sie um so schmerzlicher vermissen, als die Mutter ihrem Sohne nach einem Tage im Tode gefolgt ist. Der tadellose Lebenswandel und die innige Frömmigkeit des in der Blüte seiner Jahre Dahingerafften geben den Hinterbliebenen die feste Zuversicht, daß er einen gnädigen Richter gefunden hat. 
[Hilgers] [SchildJanssen] 10/120: Die zweitjüngste Tochter der Eheleute Kuetgens-Fincken, Josephine, heiratete 1855 den Tuchfabrikanten Ignaz Bischoff. Von den zahlreichen Nachkommen dieses Ehepaares wurden nur wenige in der großen Gruft begraben, unter ihnen auch Tochter Emma mit ihrem Mann, dem Aachener Arzt Dr. Paul Compes und ihrem einzigen, schon wenige Wochen nach Kriegsausbruch in Frankreich gefallenen Sohn Oskar Compes.  
Opfer der Kriege
Eltern: Paul Compes und Emma Bischoff
Link: Totenzettel Oskar Compes, *1892

 
Permanent-Link:
http://familienbuch-euregio.eu/genius?person=242278
 
Datenschutzerklärung
 
Nach oben