Familienbuch Euregio

Bernhard Winter
* 09.02.1837 jd Korschenbroich    + 23.12.1907 Korschenbroich
Issachar ben Awraham Halevi 
[IGI] [Geburtsurkunde] Korschenbroich, Bernhard Winter, *09.02.1837, Sohn von Abraham Winter und Johanna Mayer 
[Geschichtswerkstatt] Bernhard Winter, *09.02.1837 Korschenbroich, +23.12.1907 Korschenbroich; Heirat 1877 mit Friederika Baum; Sohn von Abraham Winter, *1797, und Jeanette Meyer, *1810 
[Epidat] Digitale Edition, e21-31, 2013 [Grabstein] Jüdischer Friedhof Korschenbroich, Hebräische Inschrift: Hier ist begraben Issachar, Sohn des Awraham Halevi. Seine Seele sei eingebunden in das Bündel des Lebens. - Deutsche Inschrift: Hier ruht in Frieden Bernhard A. Winter, geb. 9. Febr. 1837, gest. 23. Dez. 1907.
Eltern: Abraham Winter und Güdgen Meyer
Link: Steinheim-Institut: Grabstein-Epigraph von Bernhard A. Winter
Friederica Baum
* 02.02.1857 jd Elsdorf / Bergheim    + 01.05.1924
Fromet bat Josef 
[GöttlingJakoby] Friederica Baum, *23.02.1857 Elsdorf, +01.05.1924; Heirat am 13.09.1877 mit Bernhard Winter; Tochter von Joseph Baum und Henriette Blech 
[Epidat] Digitale Edition, e21-30, 2009 [Grabstein] Jüdischer Friedhof Korschenbroich: Hier ist begraben die gottesfürchtige Frau Fromet, Tochter des Josef, gestorben am 27. Tag des Nissan 684. Ihre Seele sei eingebunden in das Bündel des Lebens. - Hier ruht in Frieden Friederike Winter geb. Baum, geb. 2. Febr. 1857, gest. 1. Mai 1924
Eltern: Joseph Baum und Henriette Blech
Link: Steinheim-Institut: Grabstein-Epigraph von Friederike Winter geb. Baum
  13.09.1877
[GöttlingJakoby] Heirat am 13.9.1877 zwischen Bernhard Winter und Friederika Baum 
13 Kinder
Moritz Winter
* 18.02.1878 jd Korschenbroich    + 1942 Minsk
Beruf: Vertriebsbeauftragter (Salesman) 
[Geschichtswerkstatt] Moritz Winter, *18.02.1878 Korschenbroich, deportiert am 10.11.1941 von Düsseldorf nach Minsk; umgekommen 1942 in Minsk; Sohn von Bernhard Winter und Friederika Baum 
[JoDaSit] Moritz Winter, *18.2.1878 Korschenbroich, umgekommen 1942 Minsk, Ehemann von Johanna Sommer, Sohn von Bernhard Winter und Friederica Baum 
[Gedenkbuch] Moritz Winter, *18.02.1878 Korschenbroich, wohnhaft in Düsseldorf; deportiert am 10.11.1941 von Düsseldorf nach Minsk 
[YadVashem] Moritz Winter, *18.02.1878 Korschenbroich, Salesman, wohnhaft in Köln, während des Krieges in Düsseldorf; im Oktober 1941 deportiert nach Minsk; Sohn von Bernhard Winter und Frederika Baum; Gedenkblatt 1989 eingereicht von seinem Neffen Alfred Winter, Norwalk CT 
Opfer der Shoa
mit Johanna Sommer
Julius Winter
* 08.05.1879 jd Korschenbroich    + 09.05.1958 Springfield / MA
Beruf: Viehhändler 
[Geschichtswerkstatt] Julius Winter, *08.05.1879 Korschenbroich, wohnhaft in Korschenbroich, Steinstraße 4; deportiert am 11.12.1941 von Düsseldorf nach Riga, überlebte; Emigration in die USA; +10.05.1958 Springfield; Sohn von Bernhard Winter und Friederika Baum 
[Familienforschung] Sarel Sadan, 2011 bei geni.com: Julius Winter, *8.5.1879, +10.5.1958 USA; Ehemann von Henriette Schwarz, Fanny Schwarz und NN NN; Sohn von Bernhard Winter und Frederica Baum 
[IGI] New York Passenger List, 1950, Julius Winter, 71 Jahre (*1879R), alleinstehend (single), staatenlos, Reise mit der "Mauretania", Abfahrt am 25.07.1950 von Southampton, Ankunft am 31.07.1950 in New York, Zieladresse: 86 Norman Str, Springfield, 4, Massachusetts 
[IGI] Find A Grave Index, 2015: Julius Winter, *08.05.1879, +09.05.1958 West Springfield, Hampden, Massachusetts; beigesetzt auf dem Kodimoh Cemetery
∞ 25.06.1908 Korschenbroich mit Henriette Schwarz
6 Kinder: Grete, Kurt, Bruno, Alfred, Erich, Herbert
mit Fanny Schwarz
Albert Winter
* 14.09.1880 jd Korschenbroich    + 07.04.1947 Dafna
[Geschichtswerkstatt] Albert Winter, *14.09.1880 Korschenbroich, +07.04.1947 Dafna, Israel; Sohn von Bernhard Winter und Friederika Baum
Jeanette Winter
* 21.03.1882 jd Korschenbroich    + 1942 Minsk
[GöttlingJakoby] Jeanette Winter, *21.03.1882 Korschenbroich, deportiert nach Minsk, 1942 in Minsk umgekommen; Ehefrau von Josef Palm; Tochter von Bernhard Winter und Friederika Baum 
[Gedenkbuch] Jeanette Palm geb. Winter, *21.03.1882 Korschenbroich, wohnhaft in Düsseldorf; deportiert am 10.11.1941 ab Düsseldorf nach Minsk 
[YadVashem] Jeanette Palm geb. Winter, *22.03.1881 (!) Korschenbroich, wohnhaft in Düsseldorf; deportiert im Oktober 1941 nach Minsk; Tochter von Bernhard Winter und Frederika Baum; Gedenkblatt 1989 eingereicht von ihrem Neffen Alfred Winter, Norwalk CT 
Opfer der Shoa 
oo mit Josef Palm
Selma Winter
* 20.06.1883 jd Korschenbroich    + Minsk
[Geschichtswerkstatt] Selma Winter, *20.06.1883 Korschenbroich, deportiert am 10.11.1941 von Düsseldorf nach Minsk; umgekommen 1942 in Minsk; Tochter von Bernhard Winter und Friederika Baum 
[Gedenkbuch] Selma Winter, *20.09.1883 (!) Korschenbroich, wohnhaft in Düsseldorf; deportiert am 10.11.1941 ab Düsseldorf nach Minsk 
[YadVashem] Selma Winter, *4.06.1883 (!) Korschenbroich, wohnhaft in Korschenbroich, während des Krieges in Düsseldorf; deportiert im Oktober 1941 nach Minsk; Tochter von Bernhard Winter und Frederika Baum; Gedenkblatt 1989 eingereicht von ihrem Neffen Alfred Winter, Norwalk CT 
Opfer der Shoa
Helene Winter
* 20.03.1885 jd Korschenbroich    + 05.09.1969 Düsseldorf
[GöttlingJakoby] Helene Winter, *20.03.1885 Korschenbroich, +05.09.1969 Düsseldorf; Heirat 1919 mit Karl Hohmann; Tochter von Bernhard Winter und Friederika Baum
∞ 1919 mit Karl Hohmann
Max Winter
* 27.03.1890 jd Korschenbroich    + 30.06.1915 Verdun
Teilnehmer des Ersten Weltkrieges an der Westfront, gefallen 1915 bei Verdun 
[Geschichtswerkstatt] Max Winter, *27.03.1890 Korschenbroich, gefallen am 30.06.1915 bei Verdun; Sohn von Bernhard Winter und Friederika Baum 
Opfer der Kriege
Abraham Winter
* 26.01.1891 jd Korschenbroich    + 04.04.1920 Köln-Ehrenfeld
[Geschichtswerkstatt] Abraham Winter, *26.01.1891 Korschenbroich, +04.04.1920 Köln, Sohn von Bernhard Winter und Friederika Baum 
[Sterbeurkunde] Köln-Ehrenfeld 1920/317, Abraham Winter, gestorben 4.4.1920 Köln-Ehrenfeld, Israelitisches Asyl, 33 Jahre alt, geboren in Korschenbroch, ledig, Schneider, wohnhaft in Brühl, Mühlenstraße 29, Sohn von Bernhard Winter, Viehhändler, verstorben, zuletzt wohnhaft in Korschenbroich, und Friederike Baum, wohnhaft in Korschenbroich, Anzeigender: Moritz Winter, Kaufmann, wohnhaft in Köln-Ehrenfeld, Piusstraße 56
Sibilla Winter
* 04.04.1892 jd Korschenbroich    + 1944
[Geschichtswerkstatt] Sybilla Winter, *04.04.1892 Korschenbroich, umgekommen 1944 in Polen; Tochter von Bernhard Winter und Friederika Baum 
[Gedenkbuch] 2014 nicht aufgeführt im Gedenkbuch des Bundesarchivs  
[YadVashem] Sibille Rosen geb. Winter, *04.04.1892 Korschenbroich, wohnhaft in Mönchengladbach, während des Krieges in Mönchengladbach und Köln; im April 1942 deportiert nach Izbica; Tochter von Bernhard Winter und Frederika Baum; Gedenkblatt 1989 eingereicht von ihrem Neffen Alfred Winter, Norwalk CT 
Opfer der Shoa
mit Max Rosen
1 Kind: Marga
Ludwig Winter
* 17.08.1893 jd Korschenbroich    + 1944
Beruf: Diamantenschleifer (Diamont cutter) 
[Geschichtswerkstatt] Ludwig Winter, *17.08.1893 Korschenbroich; Emigration nach Belgien; deportiert am 29.08.1942 von Mechelen nach Cosel; umgekommen 1944; Sohn von Bernhard Winter und Friederika Baum 
[Gedenkbuch] Ludwig Winter, *17.08.1893 Korschenbroich, wohnhaft in Korschenbroich; Emigration nach Belgien; deportiert am 29.08.1942 von Mechelen (Malines) nach Cosel (Kozle), Durchgangslager für die Organisation Schmelt; für tot erklärt 
[YadVashem] Ludwig Winter, *1893 Korschenbroich, Diamont cutter (Diamantenschleifer), wohnhaft in Antwerpen; im Juli 1942 deportiert nach Auschwitz; Ehemann von Lore Dembitzer; Sohn von Bernhard Winter und Frederika Baum; Gedenkblatt 1989 eingereicht von seinem Neffen Alfred Winter, Norwalk CT 
Opfer der Shoa
mit Lore Dembitzer
Siegfried Winter
* 06.05.1896 jd Korschenbroich    + 08.01.1944 Auschwitz
Beruf: Vertriebsbeauftragter (Salesman) 
[Geschichtswerkstatt] Siegfried Winter, *06.05.1896 Korschenbroich, Flucht nach Holland, von dort im Juli 1942 nach Auschwitz deportiert; umgekommen 1944 in Auschwitz; Sohn von Bernhard Winter und Friederika Baum 
[Gedenkbuch] Siegfried Winter, *07.05.1896 (!) Korschenbroich, wohnhaft in Korschenbroich; 1942 deportiert nach Auschwitz; umgekommen am 08.01.1944 in Auschwitz; für tot erklärt 
[JewishMonument] Siegfried Winter, *07.05.1896 (!) Korschenbroich, Employed at an ironing facility; wohnhaft Heilige Geeststraat 18, Roermond; umgekommen am 08.01.1944 in Auschwitz; seine Ehefrau hat den Krieg überlebt. 
[YadVashem] Siegfried Winter, *1896 Korschenbroich, Salesman, wohnhaft in Köln, während des Krieges in Roermond (NL); im Juli 1942 deportiert nach Auschwitz; Sohn von Bernhard Winter und Frederika Baum; Gedenkblatt 1989 eingereicht von seinem Neffen Alfred Winter, Norwalk CT 
[Epidat] Digitale Edition, e36-9 [Grabstein] Jüdischer Friedhof Schwalmtal-Waldniel: Linke Seite: Helene Winter-Cahn, 7.6.1905 in Waldniel, 14.10.2006 in Roermond; Rechte Seite: Siegfried Winter, 7.5.1896 in Korschenbroich, 8.1.1944 in Auschwitz 
Opfer der Shoa
mit Helene Cahn
Link: Steinheim-Institut: Grabstein-Epigraph von Siegfried Winter und Helene Winter-Cahn
Link: Steinheim-Institut: Grabstein-Epigraph von Siegfried Winter und Bernhard Cahn und Familie
Gustav Winter
* 01.11.1897 jd Korschenbroich    + 30.04.1943 Auschwitz
Beruf: Kaufmännischer Angestellter 
[Familienforschung] Dr.-Ing. Jakob May, 1935: Gustav Winter, *01.11.1897 Korschenbroich; Heirat am 25.02.1934 mit Irma Johanna May 
[Gedenkbuch] Gustav Winter, *1.11.1897 Korschenbroich, wohnhaft in München Gladbach; Emigration in die Niederlande; deportiert ab Westerbork nach Auschwitz; umgekommen am 30.4.1943 in Auschwitz; für tot erklärt 
[YadVashem] Gustav Winter, *01.11.1898 (!) Korschenbroich, Kaufmann, wohnhaft im Mönchengladbach, während des Krieges in Pesch bei Sittard; im Juli 1942 deportiert nach Auschwitz; Ehemann von Irma May; Sohn von Bernhard Winter und Frederika Baum; Gedenkblatt 1989 eingereicht von seinem Neffen Alfred Winter, Norwalk CT 
[YadVashem] Gustav Winter, *01.11.1897 Korschenbroich, Angestellter, wohnhaft im Mönchengladbach, während des Krieges in Holland; umgekommen am 30.4.1943 in Auschwitz; Ehemann von Irma May; Sohn von Bernhard Winter und Friederike Baum; Gedenkblatt 1997 eingereicht von Alex Salm 
Opfer der Shoa
mit Irma Johanna May
1 Seite in der Fotogalerie
Karolina Winter
* 11.04.1900 jd Korschenbroich    + Minsk
Lina Winter 
[Geschichtswerkstatt] Karolina Winter, *11.04.1900 Korschenbroich, deportiert nach Minsk, 1943? in Minsk umgekommen; Tochter von Bernhard Winter und Friederika Baum 
[Gedenkbuch] Karolina Sass geb. Winter, *11.04.1900 Korschenbroich, wohnhaft in Düsseldorf; deportiert am 10.11.1941 ab Düsseldorf nach Minsk 
[YadVashem] Lina Winter, *11.04.1900 Korschenbroich, wohnhaft in Korschenbroich, während des Krieges in Mönchengladbach; im April 1942 deportiert nach Izbica; Tochter von Bernhard Winter und Frederika Baum; Gedenkblatt 1989 eingereicht von ihrem Neffen Alfred Winter, Norwalk CT 
Opfer der Shoa
mit Ernst Sass

 
Permanent-Link:
http://familienbuch-euregio.eu/genius?person=238658
 
Datenschutzerklärung
Seite schließen
Nach oben