Familienbuch Euregio

Bernhard Oberländer
* 01.09.1839 jd Gierath / Jüchen    + 29.11.1909 Gierath / Jüchen
Bernhard Oberlender; Ascher ben Menachem Halevi 
Beruf: Fruchthändler 
Repräsentant der Jüdischen Gemeinde Jüchen 
[IGI] [Geburtsurkunde] Bedburdyck, Bernhard Oberlender, *1.09.1839, Sohn von Emanuel Oberlender und Sybilla Liefmann 
[Familienforschung] Dieter Ohlmann, 2015, Bernhard Oberländer, wohnhaft in Gierath, Bedburdycker Straße 3, Fruchthändler und lange Jahre Repräsentant der Jüdischen Gemeinde Jüchen 
[Schulte] Weisweiler, S.15, Bernhard Oberländer, *01.09.1839 Bedburdyck, +1909 Stessen / Grevenbroich, Heirat 1873 in Bedburdyck mit Caroline Levenbach 
[Epidat] Digitale Edition, e11-18, 2009 [Grabstein] Jüdischer Friedhof Grevenbroich-Hemmerden, Hebräische Inschrift: Begraben ist hier Ascher, Sohn des Menachem Halevi. Seine Seele sei eingebunden in das Bündel des Lebens. - Deutsche Inschrift: Bernhard Oberländer, geb. 1. Sept. 1839, gest. 29. Nov. 1909.
2 Heiraten:
∞  1873   Caroline Levenbach

∞  13.06.1899   Caroline Levenbach
Eltern: Emanuel Oberländer und Sybilla Lieffmann
Link: Steinheim-Institut: Grabstein-Epigraph von Bernhard Oberländer
Caroline Levenbach
* 01.05.1837 jd Weisweiler    + 10.11.1898 Gierath / Jüchen
Kela bat Josef Halevi 
[Schulte] Weisweiler, S.15, Caroline Levenbach, *1837 Weisweiler, +1898 Stessen / Grevenbroich, Heirat 1873 in Bedburdyck mit Bernhard Oberländer, Tochter von Joseph Levenbach und Sibilla Ajakoby 
[Epidat] Digitale Edition, e11-12, 2009 [Grabstein] Jüdischer Friedhof Grevenbroich-Hemmerden, Hebräische Inschrift: Hier ist begraben eine aufrechte und anmutsvolle Frau, ›sie ging auf makellosem Wege‹, Frau Kela, Tochter des Josef Halevi, gestorben am 25. Tag des Marcheschvan 658. Ihre Seele sei eingebunden in das Bündel des Lebens. - Deutsche Inschrift: Karoline Oberländer geb. Levenbach, geb. 1. Mai 1837, gest. 10. Nov. 1898, zu Gierath. - Bemerkung: Der Todestag fiel in das Jahr (5)659, nicht wie angegeben in das Jahr (5)658.
Eltern: Joseph Levenbach und Sibilla Ajacoby
Link: Steinheim-Institut: Grabstein-Epigraph von Karoline Oberländer geb. Levenbach
  1873 Bedburdyck
[Schulte] Weisweiler, S.15, Heirat 1873 in Bedburdyck zwischen Bernhard Oberländer und Caroline Levenbach 
[Familienforschung] Dieter Ohlmann, 2015: Die Ehe blieb kinderlos. 
Bernhard Oberländer
* 01.09.1839 jd Gierath / Jüchen    + 29.11.1909 Gierath / Jüchen
Bernhard Oberlender; Ascher ben Menachem Halevi 
Beruf: Fruchthändler 
Repräsentant der Jüdischen Gemeinde Jüchen 
[IGI] [Geburtsurkunde] Bedburdyck, Bernhard Oberlender, *1.09.1839, Sohn von Emanuel Oberlender und Sybilla Liefmann 
[Familienforschung] Dieter Ohlmann, 2015, Bernhard Oberländer, wohnhaft in Gierath, Bedburdycker Straße 3, Fruchthändler und lange Jahre Repräsentant der Jüdischen Gemeinde Jüchen 
[Schulte] Weisweiler, S.15, Bernhard Oberländer, *01.09.1839 Bedburdyck, +1909 Stessen / Grevenbroich, Heirat 1873 in Bedburdyck mit Caroline Levenbach 
[Epidat] Digitale Edition, e11-18, 2009 [Grabstein] Jüdischer Friedhof Grevenbroich-Hemmerden, Hebräische Inschrift: Begraben ist hier Ascher, Sohn des Menachem Halevi. Seine Seele sei eingebunden in das Bündel des Lebens. - Deutsche Inschrift: Bernhard Oberländer, geb. 1. Sept. 1839, gest. 29. Nov. 1909.
2 Heiraten:
∞  1873   Caroline Levenbach

∞  13.06.1899   Caroline Levenbach
Eltern: Emanuel Oberländer und Sybilla Lieffmann
Link: Steinheim-Institut: Grabstein-Epigraph von Bernhard Oberländer
Caroline Levenbach
* 18.08.1877 jd Bornheim / Bonn    + 27.05.1941 Gierath / Jüchen
[Familienforschung] Dieter Ohlmann, 2015, Karoline Levenbach, *18.08.1877 Bornheim, +27.05.1941 Gierath, Heirat (1) am 13.06.1899 mit Bernhard Oberländer, (2) mit Matthias Reiff; Caroline Levenbach war eine Nichte von Karoline Levenbach, der ersten Ehefrau von Bernhard Oberländer; bei der Heirat mit Matthias Reiff ist sie zum katholischen Glauben übergetreten. 
[Familienforschung] Jüchen Memorial Book, 2015, Karolina Reiff verw. Oberlaender geb. Levenbach, *18.08.1877 Bornheim, +27.05.1941Bedburdyck- Gierath, Tochter von Jakob Levenbach und Amalia Levenbach geb. Meyer 
[Epidat] Carolina Levenbach, Bornheim 18.8.1877, vom Amtsgericht Köln zum 8.5.1945 für tot erklärt; Tochter von Jakob Levenbach und Amalie Levenbach geb. Meyer
2 Heiraten:
∞  13.06.1899   Bernhard Oberländer

∞  12.10.1911   Matthias Reiff
Eltern: Jacob Levenbach und Mina Mayer
  13.06.1899
[Familienforschung] Dieter Ohlmann, 2015, Heirat am 13.06.1899 zwischen Bernhard Oberländer und Karoline Levenbach 
3 Kinder
Erich Emanuel Oberländer
* 13.03.1902 jd Gierath / Jüchen    + 24.02.1918
[Familienforschung] Dieter Ohlmann, 2015, Erich Emanuel Oberländer, *13.03.1902, +24.02.1918, Sohn von Bernhard Oberländer und Karoline Levenbach
Otto Oberländer
* 28.05.1905 jd Gierath / Jüchen    + 03.03.1975 Grevenbroich
[Familienforschung] Dieter Ohlmann, 2015, Otto Oberländer, *28.05.1905, von den Nazis verfolgt und 9 Monate in mehreren Lagern, von Theresienstadt zurückgekehrt und am 03.03.1975 in Grevenbroich verstorben; Sohn von Bernhard Oberländer und Karoline Levenbach 
[Theresienstadt] Opfer des Ghettos Theresienstadt, Otto Oberländer, *28.05.1905 Gierath, deportiert nach Theresienstadt, Transport VIII/5 am 25.02.1945 von Hannover nach Theresienstadt; befreit in Theresienstadt
Link: Victims of the Terezín Ghetto: Otto Oberländer
Alma Oberländer
* 29.06.1907 jd Gierath / Jüchen    + Auschwitz
[Familienforschung] Dieter Ohlmann, 2015, Alma Oberländer, *29.06.1907 Gierath, am 24.6.1943 nach Theresienstadt deportiert, am 4.10.1944 nach Auschwitz deportiert und dort ermordet; Tochter von Bernhard Oberländer und Karoline Levenbach 
[Gedenkbuch] Alma Maria Oberländer, *29.06.1907 Gierath, wohnhaft in Bedburdyck; deportiert am 25.06.1943 ab Düsseldorf nach Theresienstadt, am 04.10.1944 nach Auschwitz; für tot erklärt 
[YadVashem] Alma Oberländer, *19.06.1907 (!) Gierath, wohnhaft in Gierath, ledig, umgekommen in Auschwitz; Tochter von Bernhard Oberländer und Karoline Levenbach; Gedenkblatt 1997 eingereicht von Alex Salm 
Opfer der Shoa
Matthias Reiff
* 22.06.1888 rk Holzweiler   
Beruf: Schlosser (1932) 
[Familienforschung] Dieter Ohlmann, 2015, Matthias Reiff, katholisch, *22.06.1888 (?) Holzweiler; Sohn von Nikolaus Reiff und Maria Katharina Doerges. Matthias Reiff heiratete am 12.10.1911 die verwitwete Karoline Oberländer und zog in deren Haus in Gierath, Bedburdycker Straße 3, das ihm später, wohl wegen der bedrohlichen Lage für Juden, überschrieben wurde. Im Adressbuch von 1932 wird Matthias Reiff als Schlosser geführt, 1953 als Invalide. 
Eltern: Nikolaus Reiff und Maria Katharina Doerges
Caroline Levenbach
* 18.08.1877 jd Bornheim / Bonn    + 27.05.1941 Gierath / Jüchen
[Familienforschung] Dieter Ohlmann, 2015, Karoline Levenbach, *18.08.1877 Bornheim, +27.05.1941 Gierath, Heirat (1) am 13.06.1899 mit Bernhard Oberländer, (2) mit Matthias Reiff; Caroline Levenbach war eine Nichte von Karoline Levenbach, der ersten Ehefrau von Bernhard Oberländer; bei der Heirat mit Matthias Reiff ist sie zum katholischen Glauben übergetreten. 
[Familienforschung] Jüchen Memorial Book, 2015, Karolina Reiff verw. Oberlaender geb. Levenbach, *18.08.1877 Bornheim, +27.05.1941Bedburdyck- Gierath, Tochter von Jakob Levenbach und Amalia Levenbach geb. Meyer 
[Epidat] Carolina Levenbach, Bornheim 18.8.1877, vom Amtsgericht Köln zum 8.5.1945 für tot erklärt; Tochter von Jakob Levenbach und Amalie Levenbach geb. Meyer
2 Heiraten:
∞  13.06.1899   Bernhard Oberländer

∞  12.10.1911   Matthias Reiff
Eltern: Jacob Levenbach und Mina Mayer
  12.10.1911
[Familienforschung] Dieter Ohlmann, 2015, Heirat am 12.10.1911 zwischen Matthias Reiff und Caroline Levenbach 
Link: Jüchen Memorial Book
3 Kinder
Katharina Reiff
* 15.04.1913 rk Bedburdyck   
[Familienforschung] Jüchen Memorial Book, 2015, Katharina Rath geb. Reiff, *15.04.1913 Bedburdyck, Tochter von Matthias Reiff und Katharina Reiff verw. Oberlaender geb. Levenbach 
Katharina Reiff hat das Elternhaus in Gierath übernommen. 
oo mit NN Rath
Nicolaus Reiff
* 22.09.1914 rk Gierath / Jüchen    + 24.05.1973 Neuss
[Familienforschung] Jüchen Memorial Book, 2015, Nicolaus Reiff, *22.09.1914 Bedburdyck-Gierath, +24.05.1973 Neuss, Sohn von Matthias Reiff und Katharina Reiff verw. Oberlaender geb. Levenbach 
[Familienforschung] Dieter Ohlmann, 2015, Nicolaus Reiff wurde wegen des Verhältnisses zu seiner späteren Ehefrau von den Nazis wegen Rassenschande verfolgt, im Juni 1943 inhaftiert und ins KZ Buchenwald deportiert. Am 16.7.1945 heiratete er in Bedburdyck und starb am 24.5.1973 in Neuss.
Wilhelm Reiff
* 04.11.1919 rk    
Beruf: Metzger 
[Familienforschung] Jüchen Memorial Book, 2015, Wilhelm Reiff, *04.11.1919, Sohn von Matthias Reiff und Katharina Reiff verw. Oberlaender geb. Levenbach

 
Permanent-Link:
http://familienbuch-euregio.eu/genius?person=225488
 
Datenschutzerklärung
Seite schließen
Nach oben