Familienbuch Euregio

Josef Zander
* 20.03.1878 rk Kinzweiler    + 15.02.1951
Wilhelm Josef Franz Zander 
Beruf: Bürgemeister 
[Wikipedia] Wilhelm Josef Zander, *20.3.1878 Kinzweiler, +15.2.1951 Bad Godesberg, war ein deutscher Politiker des Zentrum und Bürgermeister von Bad Godesberg. In Kinzweiler aufgewachsen und zur Schule gegangen, war er von 1914 bis 1918 als Soldat im Ersten Weltkrieg. 1907 wurde er Bürgermeister der damaligen Stadt Zülpich, 1908 Vorsitzender des Zülpicher Geschichtsvereins. Bis 1915 blieb er im Amt. Im selben Jahr wurde er zum Bürgermeister von Godesberg berufen. Von 1919 bis 1922 war er Vorsitzender des Verschönerungsvereins Godesberg. 1920 erweiterte er den Verschönerungsverein zu einem "Verein für Heimatpflege" und veranlasste als dessen Vereinsvorsitzender den Druck der "Geschichte Godesbergs" von Professor Alfred Wiedemann. Sein Bemühen um den Titel "Bad" für Godesberg wurde 1925 mit Erfolg gekrönt. 
Da Josef Zander als Zentrumspolitiker und Katholik ein erklärter Gegner der Nazis war und bis zum März 1933 öffentlich gegen die NSDAP vorging, geriet er danach so unter Druck, dass er "aus gesundheitlichen Gründen" seinen Rücktritt einreichen musste. So wurde er am 13. März 1933 zwangsweise beurlaubt und, wie sein Parteifreund Joseph Roth, für einen Tag in "Schutzhaft" genommen. Nach dem Zusammenbruch der NS-Herrschaft wurde Josef Zander 1945 von der Militärregierung zum Bürgermeister der Stadt Bad Godesberg berufen. 1946 wurde er dann auch von der neuen Stadtvertretung zum politischen Bürgermeister gewählt und blieb bis 1948 in diesem Amt. Nach seiner Amtszeit blieb er politisch und kulturell aktiv. 
[Totenzettel] Sammlung Rhein-Erft-Geschichte, Zum christlichen Andenken an Bürgermeister i. R. Josef Zander Der liebe Verstorbenen wurde geboren am 20. März 1878 in Kinzweiler, Kreis Aachen. Am 19. November 1907 vermählte er sich mit Sophie Wiertz aus Aachen. Gott segnete diese Ehe mit acht Kindern, von denen zwei durch Krankheit dahingerafft wurden und ein Sohn im zweiten Weltkrieg fiel. Nach dem frühen Tode der Gattin am 20. März 1929 vermählte sich der Verstorbenen erneut am 21. April 1931 mit Marita Claisen aus Bad Godesberg. Aus dieser Ehe gingen zwei Kinder hervor. Seine ganze Kraft widmete der Gatte und Vater seiner großen Familie, an der er mit herzlicher Liebe hing. Bereits mit 29 Jahren wurde der Verstorbene im Jahre 1907 Bürgermeister der Stadt Zülpich, wo er bis 1915 blieb. In diesem Jahre wurde er als Bürgermeister nach Godesberg berufen. Von 1915 bis 1933 lenkte er mit Umsicht und Tatklraft die Geschicke dieser aufblühenden Stadt. Äußerstes Pflichtbewußtsein zeichnete ihn in seiner Ausführung aus. 1933 wurde er durch die damaligen Machthaber aus seinem Amt verdrängt. Schwer traf den rastlos tätigen Mann dieser Schlag, aber er blieb unbeirrt und aufrecht. Nach dem Zusammenbruch im Jahre 1945 wurde er zunächst durch die Militätregierung wieder zum Bürgermeister von Bad Godesberg ernannt, 1946 durch die Stadtvertretung zum politischen Bürgermeister gewählt. Bis 1948 blieb er im Amt. In dankbarar Anerkennung seiner Verdienste um Bad Godesberg verlieh ihm die Stadtvertretung durch einstimmigen Beschluß am 31. März 1947, dem Tage seines 40jährigen Bürgermeisterjubiläums, das Ehrenbürgerrecht. Auch die Universität Bonn ernannte ihn am 20. März 1948 zu ihrem Ehrenbürger. Josef Zander starb am 15. Februar 1951. 
[Zander] [Boley] Stiftung Fuchsius
Eltern: Johann Zander und Regina Böhmer
Link: Wikipedia - Josef Zander
Sophia Wiertz
* rk Aachen    + 20.03.1929 Godesberg
[Totenzettel] ihres Ehemannes Josef Zander, Am 19. November 1907 vermählte er sich mit Sophie Wiertz aus Aachen, +20.3.1929 
Sophia Wirtz könnte identisch sein mit: [Boley] Stiftung Fuchsius, Maria Sophia Hubertine Wiertz, geb. 4.8.1880 Aachen, Tochter von Peter Mathias Hubert Wiertz und Theresia Hubertine Plum, eine Cousine 2. Grades von Josef Zander 
Eltern: Peter Mathias Hubert Wiertz und Theresia Hubertine Plum (vermutlich)
  19.11.1907
[Totenzettel] Josef Zander, Heirat am 19.11.1907 zwischen Wilhelm Josef Zander und Sophia Wiertz 

 
Permanent-Link zu dieser Seite:
http://familienbuch-euregio.eu/genius?person=21683
 
Nach oben