Familienbuch Euregio

Jacob Weinhausen
* 1820 jd Wanlo   
Beruf: Drehorgelspieler 
[Erckens] II/336f, Jacob Weinhausen, *1820 Wanlo, Sohn von Alexander Weinhausen und Johanna Passmann 
[Hoenig] S.277, Jacob Weinhausen, *1824 (!) Wanlo, +20.12.1889 Aachen; Ehemann von Rosina Bender; Das genannte Sterbedatum gehört zu einem anderen Jacob Weinhausen: [Sterbeurkunde] Burtscheid 1889/281, Jacob Weinhausen, gestorben 20.12.1889 Burtscheid, Lothringerstraße 102, 65 Jahre alt, geboren in Wanlow, Kreis Grevenbroich, israelitischer Religion, wohnhaft in Burtscheid, Lothringerstraße 102, Kaufmann, Ehemann von Litette Speyer, wohnhaft in Burtscheid, Sohn von Jacob Weinhausen, Rentner, und Jetta Weinhausen, beide verstorben, zuletzt wohnhaft in Wanlow, Anzeigender: Isac Herz, Kaufmann, wohnhaft in Burtscheid, Lothringerstraße 96 
[IGI] [Heiratsurkunde] seine Heirat 1846, Jacob Weinhausen, 26 Jahre alt, *1820 Wanlo, Sohn von Alexander Weinhausen und Johanna Passmann 
[Epidat] Rohrbacher, Juden in Neuss, Nr. 165: Rosine Weinhausen geb. Bender, (Münstermaifeld 26.4.1820 - 16.2.1867 Neuss), Ehefrau des Drehorgelspielers Jakob Weinhausen, Neuss, Michaelstraße B 275.
Eltern: Alexander Weinhausen und Johanna Passmann
Rosina Bender
* 26.04.1820 jd Münstermaifeld    + 16.02.1867 Neuss
Siss bat Menachem Halevi 
[IGI] [Heiratsurkunde] ihre Heirat 1846, Rosina Bender, 25 Jahre alt, *1821 Münstermayfeld, Tochter von Emanuel Bender und Johanna Hirsch 
[Epidat] Rohrbacher, Juden in Neuss, Nr. 165: Rosine Weinhausen geb. Bender, (Münstermaifeld 26.4.1820 - 16.2.1867 Neuss), Ehefrau des Drehorgelspielers Jakob Weinhausen, Michaelstraße B 275. 
[Epidat] Digitale Edition [Grabstein] Jüdischer Friedhof Neuss, Hebräischer Text: Hier ist begraben eine gepriesene Frau, die Teure, bekrönt mit jeder rechten Eigenschaft, Frau Siss, Tochter des Menachem Halevi, Gattin des Jaakow, Sohn des Eljakum, verschieden 11. Adar und begraben am Tag 1, 12. desselben, 627 der kleinen Zählung. Ihre Seele sei eingebunden in das Bündel des Lebens. - Deutscher Text: Rosine Weinhausen geb. Bender. - Das Grabmal stammt vom alten jüdischen Friedhof an der Düsseldorfer Straße, der 1890 geschlossen und 1920 aufgelöst wurde.
Eltern: Emanuel Bender und Johanna Hirsch
Link: Steinheim-Institut: Grabstein-Epigraph von Rosine Weinhausen geb. Bender
  18.03.1846 Neuss
[IGI] [Heiratsurkunde] Neuss, Heirat am 18.03.1846 zwischen Jacob Weinhausen, 26 Jahre alt, *1820 Wanlo, ledig, Sohn von Alexander Weinhausen und Johanna Passmann, und Rosina Bender, 25 Jahre alt, *1821 Münstermayfeld, ledig, Tochter von Emanuel Bender und Johanna Hirsch 
1 Kind
Johanna Weinhausen
* 23.06.1848 jd Neuss   
[IGI] [Geburtsurkunde] Neuss, Johanna Weinhausen, *23.06.1848, Tochter von Jacob Weinhausen und Rosina Bender

 
Permanent-Link:
http://familienbuch-euregio.eu/genius?person=216779
 
Datenschutzerklärung
Seite schließen
Nach oben