Familienbuch Euregio

Leo Arensberg
* 06.01.1898 jd Flamersheim    + Minsk
Beruf: Viehhändler 
[Familienforschung] Stadtarchiv Euskirchen 2012, Leo Arensberg, *06.01.1898 Flamersheim, Viehhändler, wohnhaft in Flamersheim, Klosterstraße 97; interniert im Mai 1941 nach Zülpich, sog. Judenhaus; deportiert am 20.7.1942 von Zülpich nach Minsk; umgekommen in Minsk; Ehemann von Sybilla Levy; Sohn von Daniel Arensberg und Henriette Daniel 
[Gedenkbuch] Leo Arensberg, *06.01.1898 Flamersheim, wohnhaft in Flamersheim und Zülpich; deportiert am 20.7.1942 ab Köln nach Minsk; umgekommen in Minsk 
[Corbach] S.497, VI. Transport von Köln nach Minsk am 20.7.1942, N° 27-29, von Zülpich: Leo Arensberg, *06.01.1898, verheiratet; Sibilla Arensberg, *05.08.1899, verheiratet; Ilse Arensberg, *20.06.1933 Gymnich, ledig 
Opfer der Shoa
Eltern: Daniel Arensberg und Henriette Daniel
Sibilla Levy
* 05.08.1899 jd Roggendorf / Liblar    + Minsk
[Bormann] S.549, Sibilla Levy, *05.08.1899 Roggendorf (Erftstadt), Tochter von Benjamin Levy und Paulina Berg 
[Familienforschung] Stadtarchiv Euskirchen 2012, Sybilla Arensberg geb. Levy, *05.08.1899 Roggendorf, wohnhaft in Flamersheim, Klosterstraße 97; interniert in Zülpich; deportiert am 20.7.1942 von Zülpich nach Minsk; für tot erklärt; Ehefrau von Leo Arensberg 
[Gedenkbuch] Sibilla Arensberg geb. Levy, *05.08.1899 Roggendorf, wohnhaft in Flamersheim und Zülpich; deportiert am 20.7.1942 ab Köln nach Minsk; für tot erklärt 
[Corbach] S.497, VI. Transport von Köln nach Minsk am 20.7.1942, N° 27-29, von Zülpich: Leo Arensberg, *06.01.1898, verheiratet; Sibilla Arensberg, *05.08.1899, verheiratet; Ilse Arensberg, *20.06.1933 Gymnich, ledig 
Opfer der Shoa
Eltern: Benjamin Levy und Pauline Berg
1 Kind
Ilse Arensberg
* 20.06.1933 jd Gymnich    + Minsk
[Familienforschung] Stadtarchiv Euskirchen 2012, Ilse Arensberg, *20.06.1933 Gymnich; wohnhaft in Flamersheim, Klosterstraße 97; deportiert am 20.7.1942 von Zülpich nach Minsk; umgekommen in Minsk; Tochter von Leo Arensberg und Sybilla Levy 
[Gedenkbuch] Ilse Arensberg, *20.06.1933 Gymnich, wohnhaft in Flamersheim und Zülpich; deportiert am 20.7.1942 ab Köln nach Minsk; umgekommen in Minsk 
[Corbach] S.497, VI. Transport von Köln nach Minsk am 20.7.1942, N° 27-29, von Zülpich: Leo Arensberg, *06.01.1898, verheiratet; Sibilla Arensberg, *05.08.1899, verheiratet; Ilse Arensberg, *20.06.1933 Gymnich, ledig 
Opfer der Shoa

 
Permanent-Link:
http://familienbuch-euregio.eu/genius?person=166175
 
Datenschutzerklärung
 
Nach oben