Familienbuch Euregio

Max Berger
* 12.04.1882 jd Niederzissen    + 26.06.1942 Litzmannstadt
Beruf: Militärschneider 
[Familienforschung] Stadtarchiv Euskirchen 2012, Max Berger, *12.4.1882 Niederzissen, heiratete am 26.2.1906 in Euskirchen Julchen Schwarz, für tot erklärt. 
[Gedenkbuch] Max Berger, *12.4.1882 Niederzissen, wohnhaft in Köln; deportiert ab Köln am 22.10.1941 nach Litzmannstadt (Lodz), Ghetto; umgekommen am 26.6.1942 in Litzmannstadt 
[YadVashem] Max Berger, *19.4.1882 Niederzissen, Militärschneider, verheiratet mit Julie Schwarz, Sohn von Philipp Berger und Jeanetta Berger, umgekommen am 26.6.1942 Lodz, Gedenkblatt eingereicht 1998 von Alex Salm 
Opfer der Shoa
Eltern: Philipp Berger und Jeannette Berger
Julchen Schwartz
* 13.03.1883 jd Euskirchen    + Litzmannstadt
[Familienforschung] Stadtarchiv Euskirchen 2012, Julchen Schwarz, *18.3.1883 Euskirchen, Tochter von Joseph Schwarz und Johanna Krämer. Julchen Schwarz war wohnhaft in Köln, sie heiratete am 26.2.1906 in Euskirchen Max Berger, *12.4.1882 Niederzissen, beide wurden für tot erklärt. 
[YadVashem] Julie Schwarz, *18.5.1883 Euskirchen, verheiratet mit Max Berger, wohnhaft in Köln, Tochter von Joseph Schwarz und Johanna Berger, umgekommen in Lodz, Gedenkblatt 1998 eingereicht von Alex Salm 
Im [Gedenkbuch] 2012 nicht aufgeführt 
Opfer der Shoa
Eltern: Joseph Schwartz und Johanna Krämer
  26.02.1906 Euskirchen
[Familienforschung] Stadtarchiv Euskirchen 2012, Heirat am 26.2.1906 in Euskirchen zwischen Max Berger, *12.4.1882 Niederzissen und Julchen Schwarz, *18.3.1883 Euskirchen, Tochter von Joseph Schwarz und Johanna Krämer 
[Corbach] S.283, Transport Litzmannstadt am 22.10.1941, N° 53-54, Köln, Mosestraße 6, Max Berger, 12.4.1882 Niderzissen, verheiratet Arbeiter, Julie Berger, geb. Schwarz, *18.5.1883 Euskirchen, verheiratet 
2 Kinder
Hugo Berger
* 11.12.1908 jd Köln    + 19.06.1944 Litzmannstadt
Beruf: Schneider 
[Corbach] S.283, Transport Litzmannstadt am 22.10.1941, N° 69 bis 72, Köln, Trierer Straße 47, Hugo Berger, *11.12.1908 Köln, verheiratet, Arbeiter, Sofia Berger, geborene Berger, *22.1.1910 Niederzissen, verheiratet, Helmuth Berger, *28.2.1929 Bonn, ledig, Ruth Berger, *3.4.1931 Köln, ledig 
[Gedenkbuch] Hugo Berger, *11.12.1908 Köln, wohnhaft in Köln; deportiert ab Köln am 22.10.1941 nach Litzmannstadt (Lodz), Ghetto; umgekommen am 19.6.1944 in Litzmannstadt 
[YadVashem] Hugo Berger, *11.12.1908 Köln, Schneider, wohnhaft in Köln, verheiratet mit Sophia Berger, Sohn von Max Berger und Julie Schwarz, umgekommen in Lodz, Gedenkblatt eingereicht 1999 von Alex Salm 
Opfer der Shoa
mit Sophia Berger
2 Kinder: Helmuth, Ruth
Selma Berger
* 07.01.1913 jd Köln-Riehl    + 26.04.1916 Köln-Bickendorf
[Sterbeurkunde] Köln-Ehrenfeld 1916/461, Selma Berger, gestorben 26.4.1916 Cöln-Bickendorf, Rochusstraße 46, 3 Jahre 4 Monate und 19 Tage alt, geboren in Cöln-Riehl, israeilitscer Religion, Tochter des Anzeigenden und Julia Schwarz, wohnhaft in Cöln-Bickendorf, Anzeigender: Max Berger, Militärschneider, wohnhaft in Cöln-Bickedorf, Rochusstraße 46 
[VK] Daniel Lemberg 2014 [Grabstein] Jüdischer Friedhof Köln-Ehrenfeld N° 77. 1 Zeile Hebräisch - Hier ruht unser liebes Töchterchen u. Schwesterchen Selma Berger, Geb. 7. Dez. 1912 Gest. 26. April 1916. Ruhe sanft.

 
Permanent-Link:
http://familienbuch-euregio.eu/genius?person=156633
 
Datenschutzerklärung
 
Nach oben