Familienbuch Euregio

Gustav von Mevissen
* 20.05.1815 Dülken    + 13.08.1899 Bad Godesberg
[Wikipedia] Gustav Mevissen, seit 1884 Gustav von Mevissen, *20. Mai 1815 in Dülken, Rheinprovinz † 13. August 1899 in Bad Godesberg, war ein deutscher Unternehmer und Politiker. Er gehört zu den Pionieren des deutschen Kredit- und Versicherungswesens. Mevissen entstammte einer katholischen rheinländischen Kaufmannsfamilie aus dem Umfeld der bereits in vorindustrieller Zeit bedeutenden Textilstadt Krefeld. Er war der Sohn des Gerhard Mevissen (1776-1843) und der Catharina Elisabeth Gierlings. 
Mevissen heiratete 1846 Elise Leiden, die nach elfjähriger Ehe im Jahr 1857 starb. 1860 heiratete Mevissen Therese Leiden, die Schwester seiner ersten Frau. 
[DeutscheBiographie] Gustav von Mevissen, *20.05.1815 Dülken, + 13.08.1899 Godesberg, heiratete 1846 Elise Leiden (1795-1857), Tochter des Weingroßhändlers Damian Leiden in Köln und Katharina Wollersheim. 1860 heiratete er seine Schwägerin Therese Leiden (1834-1901). 
[Hilgers] [Grabstein] auf dem Friedhof Melaten in Köln, Gustav von Mevissen, Ehrenbürger der Stadt Coeln, *20.05.1815, +13.08.1899
2 Heiraten:
∞  04.05.1846   Elise Leiden

∞  1860   Therese Leiden
Eltern: Gerhard Mevissen und Catharina Elisabeth Gierlings
Grabstätte von Mevissen - Leiden
Link: Gustav von Mevissen in Wikipedia
Link: Gustav von Mevissen in Deutsche Biographie
Elise Leiden
* 21.09.1822    + 29.05.1857
Elisabeth Susanne Leiden 
[Lüth] [Heiratsurkunde] Köln N°257/1846, ihre Heirat am 04.05.1846, Susanna Elisabeth Leiden, 23 Jahre, geboren in Köln, wohnhaft in Köln, Tochter von Herrn Cosmas Damian Leiden, Kaufmann in Dülken, und der zu Köln verstorbenen Catharina Elisabeth Wollersheim 
[Wikipedia] Gustav von Mevissen heiratete 1846 Elise Leiden. Nach einer elfjährigen Ehe starb seine Ehefrau im Jahr 1857. 
[DeutscheBiographie] Gustav von Mevissen, *20.05.1815 Dülken, + 13.08.1899 Godesberg, heiratete 1846 Elise Leiden (1822-1857), Tochter des Weingroßhändlers Damian Leiden in Köln und Katharina Wollersheim. 1860 heiratete er seine Schwägerin Therese Leiden (1834-1901). 
[Lüth] [Heidermanns] Elise Leiden, *1822 in Köln, Tochter von Damian Friedrich Leiden und Anna Catharina Elisabeth Wollersheim, starb am 29.05.1857. 
[Hilgers] [Grabstein] auf dem Friedhof Melaten in Köln, Susanne Elise von Mevissen, geb. Leiden, *21.09.1822, +29.05.1857
Eltern: Damian Friedrich Leiden und Anna Katharina Wollersheim
Grabstätte von Mevissen - Leiden
Link: Gustav von Mevissen in Wikipedia
Link: Gustav von Mevissen in Deutsche Biographie
  04.05.1846 Köln
[Wikipedia] Gustav von Mevissen heiratete 1846 Elise Leiden. Mit seiner Frau hatte er fünf Töchter, darunter die spätere Frauenrechtlerin Mathilde von Mevissen. 
[Lüth] [Heiratsurkunde] Köln N°257/1846, Heirat am 04.05.1846 zwischen Herrn Gustav Mevissen, 30 Jahre, geboren in Dülken, Kaufmann, wohnhaft zu Dülken, sich in Köln aufhaltend, Sohn des zu Dülken verstorbenen Kaufmanns Gerhard Mevissen und der Rentnerin Catharina Elisabeth Gierlings, wohnhaft in Dülken, und Susanna Elisabeth Leiden, 23 Jahre, geboren in Köln, wohnhaft in Köln, Tochter von Herrn Cosmas Damian Leiden, Kaufmann in Dülken, und der zu Köln verstorbenen Catharina Elisabeth Wollersheim; Zeugen: Herr Wilhelm Joest, 34 Jahre, Kaufmann in Köln, Schwager der Braut; Herr Wilhelm Specken, 38 Jahre, Kaufmann in Dülken, Schwager des Ehemanns; Herr Franz Leiden, 25 Jahre, Kaufmann in Köln, Bruder der Braut 
Link: Gustav von Mevissen in Wikipedia
5 Kinder
Maria Elise von Mevissen
* 08.03.1847 rf Köln    + 21.08.1936 Köln
[Lüth] [Heidermanns] Köln N°728/1847, Maria Elisa Mevissen, *08.03.1847 Abends 7 Uhr, Tochter von Gustav Mevissen, 31 Jahre, Kaufmann, und Susanna Elisabeth Leiden, 24 Jahre, wohnhaft in Dülken; Zeugen: Herr Carl Leiden, 22 Jahre, Oheim des Kindes, Kaufmann in Köln; Herr Christian Fremerey, 34 Jahre, Kaufmann in Köln 
[Lüth] [Heidermanns] Elise Maria von Mevissen, *08.03.1847 in Köln, Tochter von Gustav von Mevissen und Elisabeth Susanne Leiden, war verheiratet mit Johann Heinrich von Stein, Sohn von Johann Heinrich Stein und Katharina Adelheid Herstatt 
Marie von Mevissen starb am 21.08.1936 in Köln. 
[Hilgers] [Grabstein] auf dem Friedhof Melaten in Köln, Maria Elise von Stein, geb. von Mevissen, *08.03.1847, +21.08.1936
∞ 04.06.1868 Köln mit Johann Heinrich von Stein
2 Kinder: Johann Heinrich, Gustav
Grabstätte Familie von Stein
Mathilde von Mevissen
* 30.07.1848 Köln    + 19.03.1924 Köln
[Lüth] [Geburtsurkunde] Köln N°2173/1848, Mathilde Mevissen, *30.07.1848 Morgens halb zwei Uhr, Tochter von Gustav Mevissen, 33 Jahre, Kaufmann, und Elise Leiden, 26 Jahre, wohnhaft in Köln, Sternengasse 5; Zeugen: Herr Franz Leiden, 27 Jahre, Bruder der Mutter, Kaufmann in Köln; Herr Joseph Theodor Weiler, 50 Jahre, Kaufmann in Köln 
[Wikipedia] Mathilde von Mevissen, *30. Juli 1848 in Köln, † 19. März 1924 in Köln, war eine deutsche Frauenrechtlerin und Bildungspolitikerin. Sie war die zweite von fünf Töchtern des liberalem Politikers und Unternehmers Gustav von Mevissen und seiner Frau Elisabeth, geborene Leiden. Elisabeth von Mevissen starb nach der Geburt der fünften Tochter im Jahr 1857 und Gustav von Mevissen heiratete drei Jahre später ihre Schwester Therese. 
Mathilde von Mevissen blieb, wie ihre Schwester Melanie, unverheiratet und wohnte auch als Erwachsene im Elternhaus. Sie gründete mit ihrer Freundin Elisabeth von Mumm den Kölner Frauenfortbildungsverein und eine Handelsschule für Mädchen. Diese Gründung gilt als Anfang der Kölner Frauenbewegung. 
Im Alter von 75 Jahren starb Mathilde von Mevissen am 19. März 1924. Sie wurde in der Familiengruft auf dem Melaten-Friedhof beigesetzt. An ihrem Lebensende war sie eine der bekanntesten Personen im Rheinland. 
[Hilgers] [Grabstein] auf dem Friedhof Melaten in Köln, Mathilde von Mevissen, *30.07.1848, +19.03.1924
Grabstätte Melanie und Mathilde von Mevissen
Link: Mathilde von Mevissen in Wikipedia
Elise von Mevissen
* 06.12.1850 rk Köln    + 09.02.1929
[Lüth] [Geburtsurkunde] Köln N°3674/1850, Christina Elisabeth Wilhelmina Mevissen, *06.12.1850 Morgens 6 Uhr, Tochter von Gustav Mevissen, 35 Jahre, Kaufmann, und Elisabeth Leiden, 28 Jahre, wohnhaft in Köln, Sternengasse 5; Zeugen: Herr Joseph Leiden, 23 Jahre, Oheiom des Kindes, Kaufmann in Köln; Herr Eduard Abrath, 40 Jahre, Kaufmann in Köln 
[Lüth] [Heidermanns] Christine Wilhelmine Elise von Mevissen, *1850 in Köln, Tochter von Gustav von Mevissen und Elisabeth Susanne Leiden, war verheiratet mit Paul Kurt Stein, Sohn von Johann Heinrich Stein und Katharina Adelheid Herstatt. 
Elise von Mevissen starb im Jahre 1929. 
[Hilgers] [Grabstein] auf dem Friedhof Melaten in Köln, Elise Stein, geb. von Mevissen, *06.12.1850, +09.02.1929
∞ 11.05.1874 Köln mit Paul Kurt Stein
Grabstätte Mevissen - Ratjen
Melanie Theresia von Mevissen
* 26.02.1853 Köln    + 21.11.1923
[Lüth] [Geburtsurkunde] Köln N°626/1853, Melanie Theresia Mevissen, *06.12.1850 Morgens 3 Uhr, Tochter von Gustav Mevissen, 38 Jahre, Kaufmann, und Elisabeth Leiden, 30 Jahre, wohnhaft in Köln, Sternengasse 5; Zeugen: Damian Leiden, 59 Jahre, Kaufmann in Köln, Großvater des Kindes; Franz Damian Leiden, 32 Jahre, Kaufmann in Köln, Oheim des Kindes 
[Lüth] [Wikipedia] Melanie von Mevissen, Tochter von Gustav von Mevissen und Elisabeth Susanne Leiden, blieb unverheiratet. 
[Hilgers] [Grabstein] auf dem Friedhof Melaten in Köln, Melanie Therese von Mevissen, * 26.02.1853, + 21.11.1923.
Grabstätte Melanie und Mathilde von Mevissen
Link: Mathilde von Mevissen in Wikipedia
Minna von Mevissen
* 07.05.1857 Köln    + 17.09.1932
[Hilgers] [Grabstein] auf dem Friedhof Melaten in Köln, Minna Ratjen, geb. von Mevissen, *07.05.1857, +17.09.1932 
[Hilgers] Das bunte Band des Lebens: Die märkische Heimat und der Neubeginn im Kupferhaus: Die Ehefrau des rheinischen Großindustriellen Gustav von Mevissen hatte 5 Töchter. Die dritte Tochter, Minna, Großmutter mütterlicherseits der Clara von Arnim, erhielt zu ihrer Hochzeit 1880 mit Adolf Friedrich Ratjen eine mehr als stattliche Mitgift.
∞ 1880 mit Friedrich Adolf Ratjen
1 Kind: Ilse
Grabstätte Mevissen - Ratjen
Gustav von Mevissen
* 20.05.1815 Dülken    + 13.08.1899 Bad Godesberg
[Wikipedia] Gustav Mevissen, seit 1884 Gustav von Mevissen, *20. Mai 1815 in Dülken, Rheinprovinz † 13. August 1899 in Bad Godesberg, war ein deutscher Unternehmer und Politiker. Er gehört zu den Pionieren des deutschen Kredit- und Versicherungswesens. Mevissen entstammte einer katholischen rheinländischen Kaufmannsfamilie aus dem Umfeld der bereits in vorindustrieller Zeit bedeutenden Textilstadt Krefeld. Er war der Sohn des Gerhard Mevissen (1776-1843) und der Catharina Elisabeth Gierlings. 
Mevissen heiratete 1846 Elise Leiden, die nach elfjähriger Ehe im Jahr 1857 starb. 1860 heiratete Mevissen Therese Leiden, die Schwester seiner ersten Frau. 
[DeutscheBiographie] Gustav von Mevissen, *20.05.1815 Dülken, + 13.08.1899 Godesberg, heiratete 1846 Elise Leiden (1795-1857), Tochter des Weingroßhändlers Damian Leiden in Köln und Katharina Wollersheim. 1860 heiratete er seine Schwägerin Therese Leiden (1834-1901). 
[Hilgers] [Grabstein] auf dem Friedhof Melaten in Köln, Gustav von Mevissen, Ehrenbürger der Stadt Coeln, *20.05.1815, +13.08.1899
2 Heiraten:
∞  04.05.1846   Elise Leiden

∞  1860   Therese Leiden
Eltern: Gerhard Mevissen und Catharina Elisabeth Gierlings
Grabstätte von Mevissen - Leiden
Link: Gustav von Mevissen in Wikipedia
Link: Gustav von Mevissen in Deutsche Biographie
Therese Leiden
* 29.09.1834    + 10.11.1901
[Lüth] [Heiratsurkunde] Köln N°66/1860, ihre Heirat am 26.01.1860, Theresia Carolina Leiden, 25 Jahre, geboren in Köln, wohnhaft in Köln, Tochter des zu Köln wohnenden Kaufmanns und Commerzienraths Damian Leiden und der verstorbenen Catharina Wollersheim 
[DeutscheBiographie] Gustav von Mevissen, *20.05.1815 Dülken, + 13.08.1899 Godesberg, heiratete 1846 Elise Leiden (1822-1857), Tochter des Weingroßhändlers Damian Leiden in Köln und Katharina Wollersheim. 1860 heiratete er seine Schwägerin Therese Leiden (1834-1901). 
[Hilgers] [Grabstein] auf dem Friedhof Melaten in Köln, Caroline Theodore Therese von Mevissen, geb. Leiden, *29.09.1834, +10.11.1901
Eltern: Damian Friedrich Leiden und Anna Katharina Wollersheim
Grabstätte von Mevissen - Leiden
Link: Gustav von Mevissen in Wikipedia
Link: Gustav von Mevissen in Deutsche Biographie
  1860
[Wikipedia] Elisabeth von Mevissen starb nach der Geburt der fünften Tochter im Jahr 1857 und Gustav von Mevissen heiratete drei Jahre später ihre Schwester Therese. Die zweite Ehe blieb kinderlos. 
[Lüth] [Heiratsurkunde] Köln N°66/1860, Heirat am 26. Januar 1860 zwischen Gustav Mevissen, Wittwer von SusannaElisabeth Leiden, 44 Jahre, geboren in Dülken, Banquier und Geheimer Commerzienrath zu Köln, Sohn der zu Dülken verstorbenen Eheleute Gerhard Mevissen, Jaufmann, und Catharina Elisabeth Gierlings, und Theresia Carolina Leiden, 25 Jahre, geboren in Köln, wohnhaft in Köln, Tochter des zu Köln wohnenden Kaufmanns und Commerzienraths Damian Leiden und dessen Ehefrau Catharina Wollersheim; Zeugen: Franz Leiden, 39 Jahre, Kaufmann zu Köln, Bruder der Braut; Wilhelm Joest, 48 Jahre, Kaufmann zu Köln, Schwager der Braut; Franz Wilhelm Königs, 45 Jahre, Kaufmann zu Köln, Schwager des Ehemanns; Christian Joseph Merlo, 46 Jahre, Vorsteher des Civilstandbüreus zu Köln, Bekannter der Eheleute 
Link: Mathilde von Mevissen in Wikipedia
Link: Gustav von Mevissen in Wikipedia

 
Permanent-Link zu dieser Seite:
http://familienbuch-euregio.eu/genius?person=156554
 
Nach oben