Familienbuch Euregio

Hedwig Lion
* 14.05.1932 jd Kaldenkirchen    + 11.1943 Riga
Hedi Lion 
[Gedenkbuch] Hedwig Lion, *14.5.1932 in Kaldenkirchen, wohnhaft in Kaldenkirchen; Deportation am 11.12.1941 ab Düsseldorf nach Riga 
[Kauwertz] Else Heymann: Ich denke jeden Tag an Max und Hedi. Bis November 1943 lebte Hedi zusammen mit ihrer Mutter in Riga. Da ihre Mutter tagsüber zum Arbeiten abkommandiert war, blieb Hedi in der Obhut einer Freudin der Mutter im Ghetto. An einem Abend Anfang November fanden die Arbeitenden bei ihrer Rückkehr das Ghetto menschenleer vor; alle Mütter mitsamt Kindern, alle älteren oder nicht arbeitsfähigen Leute, alle waren aus dem Ghetto verschleppt worden. Seitdem fehlt von Hedi jede Spur. 
[YadVashem] Hedwig Hedi Lion, *14.5.1932 Kaldenkirchen, Tochter von Max Lion und Elisabeth (Else) Heymann; wohnhaft in Kaldenkirchen, Venloerstraße; umgekommen im November 1943 in Riga; Gedenkblatt von ihrem Bruder Leo Heymann, 2000 
Opfer der Shoa
Eltern: Max Lion und Elisabeth Jaffé
Link: Yad Vashem, Gedenkblatt für Hedwig Lion
3 Seiten in der Fotogalerie

 
Permanent-Link:
http://familienbuch-euregio.eu/genius?person=133950
 
Datenschutzerklärung
 
Nach oben