Familienbuch Euregio

Emilie Gordon
* 07.02.1898 jd Gürzenich   
[Geschichtswerkstatt] Emilie Gordon, *7.2.1898 Gürzenich, Tochter von Philipp Gordon und Emma Cahen; ledig, wohnhaft im Haushalt des Bruders Hermann in Düren, Alte Jülicher Str. 27; interniert im Sammellager Düren, Gerstenmühle; 1942 deportiert aus Düren, im Juni 1943 nach Izbica; für tot erklärt zum 31.12.1943 
[Geschichtswerkstatt] Müller, S. 45, »Dem Haushalt der Gordons gehörten noch die unverheiratete Tochter Emilie Gordon und der kleine Philipp Joseph Gordon *1935, Sohn der Eheleute Max und Frieda Gordon, aus Hoven an. Im Metzgereihaushalt der Gordons fiel Emilie Gordon die Aufgabe zu, den kleinen Philipp Joseph zu betreuen und die häusliche Versorgung der übrigen Familienmitglieder sicherzustellen.« 
[Gedenkbuch] Emilie Gordon, *7.2.1898 Gürzenich, wohnhaft in Düren; Deportation 1943 nach Izbica; für tot erklärt 
Opfer der Shoa
Eltern: Philipp Gordon und Emma Cahen

 
Permanent-Link:
http://familienbuch-euregio.eu/genius?person=121898
 
Datenschutzerklärung
 
Nach oben