Familienbuch Euregio

Philipp Gordon
* 24.08.1865 jd Gürzenich    + 29.11.1933 Gürzenich
Beruf: Metzger 
Mitinhaber der Metzgerei Alte Jülicher Straße 27 in Düren 
[IGI] [Geburtsurkunde] Birgel / Düren, Philipp Gordon, *24.08.1865, Sohn von Hermann Gordon und Henriette Schwartz 
[Heiratsurkunde] Birgel 1895 N° 24, seine Heirat am 14.6.1895 in Rölsdorf, Philipp Gordon, *24.8.1865 Gürzenich, Metzger, wohnhaft in Gürzenich, Sohn von Hermann Gordon, Metzger, und Henriette Schwartz, beide wohnhaft in Gürzenich 
[Geschichtswerkstatt] Philipp Gordon, Metzger, *24.8.1865 Gürzenich, +29.11.1933 Düren, Sohn von von Hermann Gordon und Henriette Schwarz; Heirat am 14.6.1895 in Rölsdorf mit Emma Cahen; 1928 Besitzer des Hauses Düren, Alte Jülicher Straße 27; Mitinhaber der Metzgerei; Grabstein auf dem Jüdischen Friedhof Düren 
[Adressbuch] Düren 1910, Philipp Gordon, Metzger, Düren, Altejülicherstraße 27; Tel. 256
Eltern: Hermann Gordon und Henrietta Schwarz
Heiratsurkunde Philipp Gordon - Emma Cahen 1895
Emma Cahen
* 21.07.1871 jd Forbach / Moselle    + 10.09.1942 Theresienstadt
[Heiratsurkunde] Birgel 1895 N° 24, ihre Heirat am 14.6.1895 in Rölsdorf, Emma Cahen, *21.7.1871 Forbach, wohnhaft in Gürzenich, Tochter von Joseph Cahen, Handelsmann, und Emilia Daniel, beide verstorben und zuletzt wohnhaft in Forbach, der Persönlichkeit nach durch Mayer Roer, Metzger, 63 Jahre alt, anerkannt; Randbemerkung 1: Düren-Rölsdorf 6.10.1955, die Frau Emma Gordon geborene Cahen ist am 10.9.1942 in Theresienstadt gestorben, Standesamt Arolsen, Nr. I 801/1955 
[Geschichtswerkstatt] Emma Cahen, *21.7.1871 Forbach, Tochter von Joseph Cahen und Emilie Daniel; Heirat am 14.6.1895 in Rölsdorf mit Philipp Gordon; wohnhaft in Düren, Alte Jülicher Straße 27; Deportation nach Theresienstadt, gest. am 10.9.1942 in Theresienstadt 
[Gedenkbuch] Emma Gordon geb. Cahen, *21.7.1871 Forbach, wohnhaft in Düren; Deportation am 25.7.1942 ab Düsseldorf nach Theresienstadt, verstorben am 10.9.1942 in Theresienstadt 
[Theresienstadt] Todesfallanzeige, Emma Gordon geb. Cahen, Witwe, *21.7.1871 Forbach Bezirk Lothringen; Ausweis: Französicher Pass N° 265, ausgestellt vom Französischen Konsulat in Köln; letzter Wohnort Lendersdorf; verstorben am 10.9.1942 
Opfer der Shoa 
Eltern: Joseph Cahen und Emilia Daniel
Heiratsurkunde Philipp Gordon - Emma Cahen 1895
Link: Theresienstadt: Todesfallanzeige von Emma Gordon geb. Cahen 1942
  14.06.1895 Rölsdorf
[Heiratsurkunde] Birgel 1895 N° 24, Heirat am 14.6.1895 in Rölsdorf zwischen Philipp Gordon, *24.8.1865 Gürzenich, Metzger, wohnhaft in Gürzenich, Sohn von Hermann Gordon, Metzger, und Henriette Schwartz, beide wohnhaft in Gürzenich, und Emma Cahen, *21.7.1871 Forbach, wohnhaft in Gürzenich, Tochter von Joseph Cahen, Handelsmann, und Emilia Daniel, beide verstorben und zuletzt wohnhaft in Forbach, der Persönlichkeit nach durch Mayer Roer, Metzger, 63 Jahre alt, anerkannt; Randbemerkung 1: Düren-Rölsdorf 6.10.1955, die Frau Emma Gordon geborene Cahen ist am 10.9.1942 in Theresienstadt gestorben, Standesamt Arolsen, Nr. I 801/1955; Randbemerkung 2: Sohn Hermann, *8.9.1904 (!) in Düren, geheiratet am 6.3.1942 in Düren, St. 02 Düren Nr. 71/1942, I. Ehe 
6 Kinder
Joseph Gordon
* 16.06.1896 jd Düren    + 23.02.1964 San Jose / California
Beruf: Verwaltungsangestellter, Redakteur, Journalist (1940) 
[Geschichtswerkstatt] Josef Gordon, *16.6.1896 Düren, Sohn von Philipp Gordon und Emma Cahen; Verwaltungsangestellter, Redakteur; wohnhaft in Düren, Alte Jülicher Straße 27; am 10.11.1938 inhaftiert und nach Buchenwald überführt 
[Geschichtswerkstatt] Müller S.45, »Joseph Gordon war Berichten zufolge bei der Stadt Düren beschäftigt, wurde aber in der Nazizeit aus dem Verwaltungsdienst "entfernt", wie man es damals nannte. Ob er der Naziverfolgung entkommen konnte, ist mir nicht bekannt. Berichtet wurde, daß Joseph Gordon in Düren hohes Ansehen genoß. Er war Vorsitzender des Westdeutschen Fußballverbandes, also muß er sehr früh schon den hohen Stellenwert sportlicher Betätigung in der Jugendarbeit erkannt haben, was auch aus dem folgenden Eintrag im Adressbuch von 1928 hervorgeht: Verein für Jugend- und Volksspiele 1896 e. V. Anschrift: Postfach. Vorsitzender Dr. Strauch. Geschäftsstelle: Jos. Gordon, Altejülicherstraße 27. Fernsprecher 4872.« 
[Lepper] II / 1247, Josef Gordon, *16.6.1896 Gürzenich (!), Redakteur, wohnhaft in Düren, Alte Jülicherstraße 27; am 10.11.1938 inhaftiert und in das Lager Buchenwald überführt 
[IGI] United States Census, 1940, Area B, San Jose, San Jose Judicial Township, Santa Clara, California, United States, Max Gordon, 40 Jahre alt, Haushaltsvorstand, Angestellter in einem Lebensmittelgeschäft, Freeda Gordon, 37 Jahre alt, Ehefrau, Hilda Gordon, 9 Jahre alt, Tochter, Edith Gordon, 8 Jahre alt, Tochter, Joseph Gordon, 43 Jahre alt, Bruder, Journalist bei einer Zeitung, alle aus Düren, Hannah Gordon, 29 Jahre alt, Schwägerin, Dienstmädchen in einem Privathaushalt, aus Köln 
[IGI] U. S. Social Security Death Index, Joseph Gordon, *16.6.1896, +02.1964 California 
[Todesanzeige] Aufbau 13.3.1964, Im tiefsten Schmerz gebe ich bekannt, dass mein innigst geliebter Mann, Bruder, Onkel und Schwager Joseph Gordon (früher Düren, Rhld) am 23. Februar 1964 im Alter von 67 Jahren von uns gegangen ist. In tiefster Trauer: Hanna Gordon (Herscher), Emanuel Gordon, Los Angelos, Calif., 225 N. Morrison, San Jose Calif.
mit Hanna Herscher
Traueranzeige Joseph Gordon 1964
Grabstein Joseph und Hannah Gordon geb. Herscher
Emilie Gordon
* 07.02.1898 jd Gürzenich   
[Geschichtswerkstatt] Emilie Gordon, *7.2.1898 Gürzenich, Tochter von Philipp Gordon und Emma Cahen; ledig, wohnhaft im Haushalt des Bruders Hermann in Düren, Alte Jülicher Str. 27; interniert im Sammellager Düren, Gerstenmühle; 1942 deportiert aus Düren, im Juni 1943 nach Izbica; für tot erklärt zum 31.12.1943 
[Geschichtswerkstatt] Müller, S. 45, »Dem Haushalt der Gordons gehörten noch die unverheiratete Tochter Emilie Gordon und der kleine Philipp Joseph Gordon *1935, Sohn der Eheleute Max und Frieda Gordon, aus Hoven an. Im Metzgereihaushalt der Gordons fiel Emilie Gordon die Aufgabe zu, den kleinen Philipp Joseph zu betreuen und die häusliche Versorgung der übrigen Familienmitglieder sicherzustellen.« 
[Gedenkbuch] Emilie Gordon, *7.2.1898 Gürzenich, wohnhaft in Düren; Deportation 1943 nach Izbica; für tot erklärt 
Opfer der Shoa
Max Gordon
* 24.04.1899 jd Gürzenich    + 22.11.1953 San Jose / California
Beruf: Metzger, Angestellter in einem Lebensmittelgeschäft (1940) 
[Geschichtswerkstatt] Max Gordon, *24.4.1899 Gürzenich, +22.11.1953 San Jose; Metzger, Inhaber einer Metzgerei in Hoven, nach dem Krieg in San Jose; am 10.11.1938 inhaftiert und nach Buchenwald überführt; Emigration in die USA; Heirat am 3.9.1929 in Merken mit Frieda Meyer; Sohn von Philipp Gordon und Emma Cahen 
[Lepper] II / 1252, Max Gordon, *24.4.1899 Gürzenich, Metzger, wohnhaft in Schlich, Hauptstraße 48; am 10.11.1938 inhaftiert und in das Lager Buchenwald überführt
∞ Merken mit Frieda Meyer
Kinder: Philipp Joseph
Emanuel Gordon
* 12.01.1901 jd Düren    + 02.1977 Glendale / California
[Geschichtswerkstatt] Emanuel Gordon, *12.1.1901 Düren, Sohn von Philipp Gordon und Emma Cahen; Emigration in die USA 
[IGI] U. S. Social Security Death Index, Emanuel Gordon, *12.1.1901, +02.1977 Glendale, Los Angeles, California 91202
Henriette Gordon
* 07.10.1902 jd Düren    + 24.10.1902 Düren
[Geschichtswerkstatt] Henriette Gordon, *7.10.1902 Düren, +24.10.1902 Düren, Tochter von Philipp Gordon und Emma Cahen
Hermann Gordon
* 08.09.1903 jd Düren   
Beruf: Metzger 
[Geschichtswerkstatt] Hermann Gordon, *8.9.1903 Düren, Sohn von Philipp Gordon und Emma Cahen; Metzger, Mitinhaber der Metzgerei Düren, Alte Jülicher Straße 27; am 10.11.1938 inhaftiert und nach Buchenwald überführt; 1942 deportiert aus Düren 
[Geschichtswerkstatt] Müller, S. 45, Der 1903 geborene Hermann Gordon führte nach dem Tod des Vaters (1933) die elterliche Metzgerei in Düren, Alte Jülicher Straße 27, mit Hilfe seiner Mutter fort. Kurz bevor die jüdischen Familien aus Düren deportiert wurden, ging Hermann Gordon die Ehe mit Martha Roer aus Kreuzau ein. 
[Lepper] II / 1250, Hermann Gordon, *8.9.1904 (!) Düren, wohnhaft in Düren, Alte Jülicher Straße 27; am 10.11.1938 inhaftiert und in das Lager Buchenwald überführt 
[Gedenkbuch] Hermann Gordon, *8.9.1903 Gürzenich / Düren, wohnhaft in Düren; Inhaftierung am 10.11.1938 nach Buchenwald; Deportation 1941 in einem Osttransport; für tot erklärt 
Opfer der Shoa
∞ Düren mit Martha Roer

 
Permanent-Link:
http://familienbuch-euregio.eu/genius?person=121891
 
Datenschutzerklärung
 
Nach oben