Familienbuch Euregio

Peter Bücken
* 16.03.1830 rk Burtscheid / Aachen    + 09.08.1915 Aachen
Peter Joseph Bücken 
Beruf: Kunstmaler 
[Geburtsurkunde] Burtscheid 46/1830, Peter Joseph Bucken, *16.03.1830, Sohn von Johann Joseph Bucken, Tuchscherer, 39 Jahre (!), und Anna Margaretha Jansen, Eheleute, wohnhaft in Burtscheid, Hauptstraße 84; Zeugen: Johann Jacob Steinbeck, 50 Jahre, Kaufmann, Burtscheid; Christian Schönemann, 72 Jahre, Gemeindediener, Burtscheid 
[Wikipedia] Peter Bücken, *16.3.1830 Burtscheid, +9.8.1915 Aachen, Studium an der Kunstakademie Düsseldorf und in Brüssel; zunächst Tätigkeit in München, dann Gründung einer eigenen Malerschule in Aachen; bedeutender Vertreter der rheinischen Landschaftsmalerei; 1870 Portraitierung seiner Frau Clothilde de Nocker 
[Adressbuch] Aachen und Burtscheid, 1877, Peter Bücken, Portrait-Maler, Burtscheid, Hauptstraße 84 
[Adressbuch] Aachen und Burtscheid, 1887, Peter Bücken, Maler, Aachen, Lousbergstraße 7; Sprechstunden 9-12 Uhr Vormittags 
[Adressbuch] Aachen und Umgebung, 1899, Peter Bücken, Kunstmaler, Aachen, Lousbergstraße 7; Sprechstunden 3-5 Uhr 
[Sterbeurkunde] Aachen, Peter Joseph Bücken, +9.8.1915 Aachen, Kunstmaler, wohnhaft in Aachen, Lousbergstraße 7; 85 Jahre, katholisch, Witwer von Klothilde Maria Hubertina de Nocken; Sohn von Johann Joseph Bücken, Kaufmann, und Anna Margareta Jansen, beide verstorben, zuletzt wohnhaft in Burtscheid; Anzeigender: Karl de Nocker, Kaufmann, wohnhaft in Aachen, Junkerstraße 56 
[Todesanzeige] Echo der Gegenwart, Aelteste Aachener Zeitung, 67. Jahrgang, 10.8.1915, Gott dem Allmächtigen hat es in seinem unerforschlichen Ratschlusse gefallen, Montag morgen 5 Uhr unseren lieben Schwager und Onkel, den wohlachtbaren Herrn Peter Bücken Kunstmaler, nach längerem Leiden, infolge Herzlähmung, im Alter von 85 Jahren, zu sich in die Ewigkeit zu nehmen. Um stille Teilnahme bitten die trauernden Hinterbleibenen: Familien Bücken-de Nocker. Aachen, Haag, Helmond, Maastricht, Valkenburg und Cöln. Die Beerdigung findet statt Donnerstag den 12. August, nachmittags 3 Uhr, vom Sterbehause Lousbergstraße 7 aus. 
Weit mehr als 200 Gemälde sind von Peter Bücken bekannt. Seine Werke werden in vielen internationalen Kunstauktionen angeboten. Das Suermondt-Ludwig-Museum Aachen führt in ihrer Schattengalerie fünf Gemälde von Peter Bücken auf, die in den Wirren des Zweiten Weltkriegs aus dem Bestand verloren gegangen sind. 
Peter Bücken war Lehrer von Josse Goossens, dem späteren Professor der Kunstakademie München.
Eltern: Johann Joseph Bücken und Anna Margaretha Jansen
Peter Bücken: Kuhweide
Traueranzeige Peter Bücken + 1915
Nachruf auf Peter Bücken 1915
Link: Wikipedia: Peter Bücken
Link: Wikipedia (F): Peter Bücken
Link: Suermondt-Ludwig-Museum: »Aus der Eifel« von Peter Bücken, um 1880/1890
Link: Suermondt-Ludwig-Museum: »Pferdemarkt« von Peter Bücken, um 1870/1880
Link: Gemäldeauwahl bei Invaluable
Clothilde de Nocker
Clothilde Denocker

 
Permanent-Link zu dieser Seite:
http://familienbuch-euregio.eu/genius?person=110668
 
Nach oben